Der Bericht zum Bloggertreffen mit Dani

03 Juni 2012 | 11 Kommentare

Wie ja die meisten mittlerweile mitbekommen haben müssten, habe ich mit Dani von Brösel's Bücherregal einen Partnerblog und wir werden uns zukünftig für Euch immer wieder tolle Aktionen überlegen und Berichte schreiben, die ihr Euch unbedingt anschauen müsst. :) Da ich Dani bisher wirklich nur übers Internet und Telefon kannte, war es unbedingt notwendig sie auch einmal persönlich kennen zu lernen. Als sie mir ganz spontan vor einer Woche den Vorschlag machte, dieses Wochenende vorbei zu kommen, hab ich spontan einfach JA gesagt und bin sehr glücklich drüber ;) Aber jetzt mal der Reihe nach. Was haben wir erlebt? Da wir beide am Freitag noch arbeiten mussten, haben wir uns also erst relativ spät abends getroffen, was aber wirklich nicht weiter gestört hat. ;) 19:05 Uhr und die S-Bahn kam pünktlich angerollt (zur Info: Ich wohne nicht wirklich direkt in München, sondern 20 Minuten mit der S-Bahn von München entfernt) Ich hatte ja schon ein wenig Schiss, dass wir uns vielleicht doch nicht so gut verstehen, wie ich gedacht habe oder sie mich vielleicht gar nicht mag. Aber, diese Angst hat sich zum Glück nicht bestätigt und die Erwartungen wurden übertroffen ;) Dani kam raus aus der S-Bahn, direkt mit einem dicken Grinsen im Gesicht, wir haben uns umarmt und ich hatte gleich das Gefühl, da kommt eine alte Freundin, die ich schon ewig kenne. :) So sind wir dann erstmal Heim und haben uns noch ein wenig beschnuppert, bevor ich eigentlich geplant habe mit ihr zum Italiener essen zu gehen. Eigentlich ist der Italiener super und mit Freunden gehe ich da wirklich öfter hin, aber ausgerechnet an diesem Tag war zum einen die Hölle los und zum anderen eine ziemlich unfähige Bedienung dort, die es nicht auf die Reihe gebracht hat uns zu bedienen oder zumindest Speisekarten hinzulegen. Also saßen wir da dreißig lange Minuten, bis wir genervt aufgaben und uns für den Klassiker mit dem gelben, großen M entschieden haben. :) Rein in den Drive und dann, man könnte es gammlig nennen, im Auto gegessen und über Gott und die Welt bzw. eher über Bücher unterhalten. :) Ja, Dani war mir wirklich auf Anhieb sympathisch und ihre Art hat mir sofort gefallen. Außerdem beherrscht sie es perfekt, einen wirklich oft zum lachen zu bringen.

Das Bild hat Dani gemacht, weil sie den Ausblick so toll fand ;) / Hugendubel Marienplatz

Am Samstag haben wir uns vorgenommen nach München zu fahren und den ganzen Tag dort und insbesondere in den ganzen Buchläden zu verbringen. Man muss uns verzeihen, das wir beide vom Freitag, der Arbeitswoche und überhaupt ziemlich müde waren und tatsächlich erstmal bis 10 Uhr geschlafen haben. Danach war dann erstmal ein Frühstück an der Reihe und der Kaffee ohne den erstmal gar nichts geht. Wir haben beide eine Nespresso-Maschine, die ich ganz nebenbei auch mal wirklich empfehlen kann. Der Kaffee ist einfach göttlich. Wie auch immer, wir sind dann erst gegen 13 Uhr losgefahren, aber bis 20 Uhr ist das zum shoppen ja immer noch eine Menge Zeit. Und gegen den Erwartungen, waren wir als erstes dann auch erstmal im Nespresso-Shop, weswegen ich oben auch erwähnt habe, warum wir beide die gleiche Kaffeemaschine haben. :) 
Dann gings aber los mit den Buchläden und der Plan war eigentlich weniger, etwas zu kaufen, sondern mehr sich zu informieren. Was ich ja ziemlich schnell gemerkt habe ist, dass Dani und ich beim Buchkauf relativ ähnlich denken. Immer genau überlegen, ob es wirklich sein muss und ob es das Buch nicht vielleicht gebraucht viel billiger gibt. :) Aber zum Reinlesen haben wir die Zeit auf jeden Fall genutzt und jetzt ist meine Wunschliste leider mal wieder um einige Bücher größer geworden. Im Gegensatz zu Dani habe ich aber natürlich trotzdem was gekauft, ich konnte halt nicht anders. :) Nach dem Hugendubel Alte Höfe, sind wir in den Hugendubel am Marienplatz, weil der doch ein wenig größer ist. Als uns der Hunger dann aber schlagartig überfallen hat, mussten wir ganz dringend essen gehen, haben danach einen Abstecher zu Jokers eingelegt, dann eine kleine Tour durch München gemacht (alles zu Fuß - hätte es Kilometergeld gegeben, wären wir jetzt bestimmt reich ;) und sind dann am Ende doch wieder zurück in den Hugendubel und haben es uns mit einer großen Auswahl von Büchern in der Leseecke bequem gemacht. Als es dann schon 20 Uhr wurde und wir wohl oder übel gehen mussten, weil die netten Leute aus der Buchhandlung auch mal Feierabend machen wollen, sind wir kurzerhand einfach dahin gelaufen, wo's uns gerade hingezogen hat. Das war am Ende dann erstmal zur Isar um nochmal ein wenig zu plaudern und den Abend ausklingen zu lassen und danach, weil Dani schon wieder mal Hunger hatte :) noch einen Abstecher zu Pizza Hut. :)

Als wir dann irgendwann um 23 Uhr wieder daheim waren gings natürlich noch nicht gleich ins Bett, sondern wir haben erst nochmal die Welt des Internets mit den ganzen tollen Blogs durchstöbert und natürlich, wie es sich gehört, im Bett gelesen. :)
Wie schön, wenn es jemanden gibt, der das versteht und genau das gleiche tut. :)

Dieses Foto musste unbedingt noch einen Platz im Bericht finden, weil Dani hier besonders intellektuell wirkt. :)
 
Den Sonntag haben wir heute ganz ruhig begonnen und uns über unsere Ideen rund um den Blog und unsere Partner-Aktion ausgetauscht (ihr könnt gespannt sein, wir haben viel vor :). Und außerdem einfach nur gelesen, das war wirklich sehr entspannend. Um kurz vor fünf abends habe ich Dani dann wieder zurück zum Bahnhof gebracht und mich von einer super netten Person verabschiedet.  Liebe Dani, das war ein ganz, ganz tolles Wochenende und es hat mir mit dir echt super viel Spaß gemacht. :) Das wird nicht das letzte Treffen sein und ganz besonders freu ich mich schon auf Frankfurt mit dir. :)

Und dann muss ich natürlich noch verraten, was ich mir jetzt letzten Endes gekauft habe.

Einmal "Final Cut" das ich vorher noch gar nicht kannte, sich aber ziemlich spannend anhört und dann das neuste Buch von Monika Peetz "Sieben Tage ohne". Ich habe auch "Die Dienstagsfrauen" gelesen, was mir sehr gut gefallen hat und deswegen wollte ich das auch unbedingt mal lesen. :)

Und weil ich nicht nur Romane mag, sondern auch mit Sachbüchern was anfangen kann, in dem Fall Koch- und Backbüchern und ich das Buch auch schon ganz lang will, habe ich mir auch noch das gekauft :)

Kommentare:

  1. Ein supersüßer Bericht :D Jaja, mit der Dani hat man einfach immer Spaß <3 Freue mich schon total auf eure Partner projekte ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wie würdest du sagen? "Ach wie liab"
    Das ist echt ein toll zusammengefasster Bericht. Genau so hab ich das auch empfunden. Danke für das tolle, tolle, tolle Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein süßer Bericht und ihr macht uns ganz neugierig auf eure geplanten Aktionen. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dein liebes Kommi :) Beim Leben meiner Schwester war mein erstes Buch von Jodi :) Aber ich muss gleich mal stöbern was es noch schönes von ihr gibt ;-) Danke für den Tip :)
    Dein Bericht ist total schöööööööön :) Und ich bin echt totaaal gespannt was ihr alles Schönes geplant habt :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Final Cut' möchte ich auch noch lesen. Die Vorschau im TV klang zumindest gut ;-)

    Freut mich sehr, dass du so schöne Tage hattest und ihr euch bestens verstanden habt!! :-)

    Liebe Grüßle
    Marleen

    AntwortenLöschen
  6. Bin durch Brösel ^^ auf dich aufmerksam geworden und gleich Leserin geworden
    Leute mit Grossen SuB`s müssen Zusammenhalten ^^

    Vil magst bei mir such einmal vorbei schauen - http://angiibuchlounge.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  7. Euer Treffen tönt ja wirklich sehr toll :-) Und das Foto vom Hugendubel gefällt mir auch sehr gut.

    Übrigens habe ich endlich noch die Rezi zum Harold Fry fertig überarbeitet und online gestellt und die Wanderbuchseite aktualisiert . . . wohl gerade noch rechtzeitig, bevor das Buch bei dir ankommt. :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  8. Das Foto von Hugenbubel ist echt richtig schön.
    7 Tage ohne lese ich gerade und finds ganz gut. Die Gugl hab ich auch und es sind echt leckere Rezepte drin.
    Final Cut steht definitiv auf meiner Wunschliste.
    Dein Blog gefällt mir sehr gut, du hast eine neue Leserin gewonnen. :o)

    Lg Katja

    Alle meine Bücher

    AntwortenLöschen
  9. ♥ ♥ ♥
    Was ein toller Bericht! Klingt als hättet ihr wirklich ein bezauberndes Wochenende verbracht.
    Toll, was für Bekanntschaften man über das Internet machen kann.
    Wie gut, dass du die Nespresso erwähnt hast, bin am überlegen, ob das meine nächste Maschine wird :-) Bisher hatte ich immer die Senseo, allerdings reizt mich die Nespresso gewaltig.

    AntwortenLöschen