Ich lese: "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

10 Juni 2012 | 3 Kommentare
Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß. Von Südengland bis an die schottische Grenze - eine Reise fürs Leben, eine Geschichte von Tapferkeit, Betrug, Liebe, Loyalität und einem ganz unscheinbaren Paar Segelschuhen.

Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert.



Die meisten Blogger haben sicherlich schon von der Aktion rund um Harold Fry gehört, die vom Fischer Verlag ins Leben gerufen wurde. Dabei wurden 100 Blogger mit diesem Buch beschenkt und einige unterstützen auch bereits diese tolle Aktion und lassen das Buch von Leser zu Leser weiter wandern. Ich habe das Buch von Favola vom Blog Favolas Lesestoff bekommen und freue mich riesig über die Chance, dieses Buch lesen zu dürfen. Besonders spannend, weil man in diesem Buch richtig kritzeln darf bzw. es ja sogar ausdrücklich erwünscht ist Spuren im Buch zu hinterlassen. ;)

Auf der Facebook-Seite von Harold Fry, kann man sich dazu ebenfalls austauschen. Und wenn man seine Rezension dann an die angegebene Mailadresse sendet, bekommt man sogar sein eigenes Exemplar von Harold Fry.

Kennt ihr das Buch? Habt ihr es selbst schon gelesen oder dürft auch an einer Wanderrunde teilnehmen? 

Kommentare:

  1. Ich habe auch an der Wanderbuch-Aktion teilgenommen :) Wenn dich die Rezension interessiert, sie ist bereits online :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie toll :)
    Ich freue mich schon riesig auf das Buch - vorallem weil ich es ja nach DIR bekomme =)

    AntwortenLöschen
  3. Wie ich sehe, hast du schon etwa zwei Drittel gelesen. Ich bin dann schon auf deine Rezi gespannt.

    LG Favola

    AntwortenLöschen