31 Tage - 31 Bücher / No.12: Ein Buch aus meinem Regal, das vom Autoren persönlich signiert wurde

12 August 2012 | 4 Kommentare
Ein signiertes Buch ist für einen Buchliebhaber eine ganz besondere Sache und Autoren persönlich zu treffen, sowieso. Mein erstes signiertes Buch war eigentlich eher ein Zufall, weil es total ungeplant passierte. 

Eines schönen Tages gab Rita Falk im Kaufhof in München eine Signierstunde von der ich nichts wusste, aber bei der ich zufällig vorbei gekommen bin. Ich kannte die Autorin, ich kannte die Bücher und hab mir einfach eins geschnappt und mich mal angestellt. :)

Also besitze ich jetzt "Winterkartoffelknödel" von Rita Falk und hab es tatsächlich noch nie gelesen. Aber zumindest "Hannes" kann ich von der Autorin sehr empfehlen. Siehe auch [hier].

Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Münchner Polizei quittieren musste und in sein niederbayerisches Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Streifegänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Sehr erholsam, bei all dem Zoff mit einem hanfanbauenden Vater (Alt-68er), der ihn mit Beatles-Dauerbeschallung noch in den Wahnsinn treibt. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers, die an den komischsten Dingen sterben. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem bevorsteht ...


Habt ihr selbst auch signierte Bücher eines Autoren? Und wenn ja, welche? Welche Autoren würdet ihr gerne mal treffen und kennenlernen?

Kommentare:

  1. Das ist ja ein lustiger Zufall, dass du die Autorin einfach so getroffen hast und dann auch noch kanntest :)
    Ich kenne Rita Falk nicht, das Cover des Buches da oben jedoch schon :)

    Mein signiertes Exemplar ist von Arno Strobel "Magus" und ich würde es Niiiiiiie hergeben :D Ebenso "Ruby Red" (die englische Ausgabe von Rubinrot), die von Kerstin Gier signiert ist.


    Ich würde gerne einmal Sebastian Fitzek treffen und mir ein Buch von ihm signieren lassen. Oder auch Bettina Belitz, weil sie so unglaublich toll schreibt. Genau so die Hanika-Sister ;) Zu viele :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich habe eine signierte Ausgabe von Tanja Pleva. :)))

    Ich würde gerne treffen: Juliet Marillier und Maggie Stiefvater <3 <3 <3 ... Aber das ist wohl recht aussichtslos. :(((
    Aber ich hoffe darauf in Frankfurt auf der Buchmesse Thomas Thiemeyer und Jennifer Benkau zu sehen. Ich würde die beiden gerne treffen und mir natürlich Das verbotene Eden und Dark Canopy signieren lassen :))) *o*

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Nein, ich habe leider noch keine signierten Bücher, aber ich hätte gerne eines von Katie MacAlister. Sie schreibt so witzig und zugleich rührend wie kaum eine zweite.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Ich besitze eine Ausgabe von "Die kleine Souvenirverkäuferin" von Francois Lelord, die er mir bei einer Lesung signiert hat. Für kein Geld der Welt würde ich dieses Buch verkaufen.

    Wenn ich wählen könnte, hätte ich gerne ein signiertes Buch von George R. R. Martin.

    AntwortenLöschen