31 Tage - 31 Bücher / No.29: Ein Buch, das eigentlich für Kinder ist, aber auch mir gefällt

29 August 2012 | 3 Kommentare



Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt's Grüffelos gar nicht. Doch dann taucht er plötzlich wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten.

Kinderbücher sind manchmal einfach schön anzuschauen und durchaus auch für Erwachsene geeignet. Eines, das mir besonders gut gefällt ist "Der Grüffelo".

Von diesem Buch gibt es außerdem auch einen sehr netten Animationsfilm, der sogar in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" für den Oscar 2011 und den British Academy Film Award nominiert wurde.

Kennt ihr den Grüffelo auch? Welches Kinderbuch findet ihr schön? Kann man auch als Erwachsener noch Kinderbücher lesen?

Kommentare:

  1. Mir ist der Grüffelo vor ein paar Wochen das erste Mal über den Weg gelaufen. Ich fand ihn nicht so gut, aber vielleicht liegt das daran, dass ich ihn nicht aus meiner Kindheit kenne.
    Mein liebstes Kinderbuch ist "Wo der Weihanchtsmann wohnt" von Mauri Kunnas
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne Grüffelo leider auch nicht. Aber natürlich kann man Kinderbücher in jedem Alter lesen!!! Man ließt doch weil es Spaß macht und nicht aus... was weiß ich. Wär ja noch schöner wenn einem jemand vorschreiben würde, was man lesen darf und was nicht!!!

    Ein Kinderbuch was mir gefällt... Das Sams gefiel mir ganz gut. Habe ich die ersten vier Teile vor ein paar Jahren gelesen. Sehr witzig und.. finde man kann auch was draus lernen. Passend zu deiner Frage: Mach was dir Spaß macht, mach was du willst :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. "Der Grüffelo" ist aber auch einfach klasse. den hab ich schon oft vorgelesen

    AntwortenLöschen