31 Tage - 31 Bücher / No.8: Mein Lieblingsbuch aus der Kindheit

08 August 2012 | 6 Kommentare
Als ich noch nicht lesen konnte, habe ich es immer geliebt, wenn mir Geschichten vorgelesen wurden. Es gab da so einige Bücher, deren Geschichten ich immer wieder gerne gehört habe, aber ein Buch habe ich besonders in Erinnerung.

"Superstarke Tiergeschichten - für kleine Leute". In diesem Buch sind insgesamt zwölf tolle Geschichten versteckt, die noch dazu toll bebildert sind. Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch sogar nochmal auf Ebay gekauft, weil mein Exemplar schon ziemlich kaputt und zerfleddert war.
rschienen: 1990 im Pestalozzi-Verlag

Was war euer Lieblingsbuch in der Kindheit? Lest ihr auch als Erwachsene noch ab und an in einem Kinderbuch?

Kommentare:

  1. Tolle Idee :-) Und du bist nicht die erste, die sich "alte" Bücher neu kauft. Ich habe mir im Laufe der letzten zehn Jahre einiges an Kinderbüchern wieder gekauft, weil mir etliche verloren gegangen sind (zuviel umgezogen***)
    Liebe Grüße Hanne
    kann dir im Moment auf die Schnelle keins nennen, aber ich lese etliches an Kinderbüchern, da ich als Vorlesepatin agiere

    AntwortenLöschen
  2. toll! genau dasselbe Buch hatte ich damals auch=) ich fands auch super

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hatte ich auch, leider kann ich mich an die Geschichte nicht mehr erinnern :(
    Es gibt aber ein Buch das ich gemocht habe und deshalb vor einigen Monaten kaufen musste, und zwar ist es >Die kleine Hexe<. Ein tolles Kinderbuch, nicht nur für Kinder =)

    AntwortenLöschen
  4. Selbst mir als männliches Wesen gefallen die Zeichnungen...

    Als Kind hab ich die Bücher von Janosch geliebt! Die sind sogar noch in meinem Besitz! Selbst lese ich sie nicht mehr, aber ab und zu bekommen sie meine Nichten und Neffen als Gute Nacht-Geschichten vorgelesen.

    Eine Frage an dich: Würdest du dir auch heute noch aus einem Buch vorlesen lassen?

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat früher niemand vorgelesen. Ich weiß nicht warum, meine Mama liest heute total viel :)
    Wahrscheinlich hatte sie als alleinerziehende junge Frau einfach keine Zeit dafür.
    Ich hab jedoch mit 5 gelernt zu lesen, von daher ist mir auch ein Buch in Erinnerung:
    "Geschichten vom blauen Hasen"
    Das gibts sogar noch gebraucht zu kaufen :)
    http://www.amazon.de/Geschichten-vom-blauen-Hasen-Thomas-Bilstein/dp/3811225626/ref=sr_1_7?s=books&ie=UTF8&qid=1344496362&sr=1-7

    Liebste Grüße,
    EMMA

    AntwortenLöschen
  6. Aufgrund dessen, dass meine Tochter erst 1.5 Jahre alt ist, bleibt mir die Welt der Kinderbücher erhalten und ich 'lese' und 'gucke' eine Menge Kinderbücher. Jeden Abend gibts eine Seite aus Ronja Räubertochter oder Geschichten aus Brombeerhaag. Sie versteht natürlich noch nicht den Sinn der Geschichten, aber sie liebt Bücher und das Zuhören. Besonders gerne blättert sie selbst in My little Pony, Feenbücher und Disney Princess bzw. Rapunzel-Neu verföhnt Bücher.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen