[Tag] Ein Buch, das...

19 September 2012 | 5 Kommentare
Diesen Tag habe ich schon länger mal auf irgendwelchen Blogs gesehen, aber ihn dann nie weiter verfolgt. Mit Erlaubnis der lieben Emma von Emma Bücherkeks habe ich den jetzt einfach von ihrem Blog geklaut und mach auch mal mit. :)

Ein Buch, das...

...mich zum lachen gebracht hat



Das muss ich Emma jetzt leider nachmachen, denn durch sie bin ich erst auf dieses sehr amüsante und unterhaltsame Buch aufmerksam geworden. Eigentlich ein typischer Frauenroman, aber dennoch mit viel Witz geschrieben. Die perfekte Urlaubslektüre.


Pinguinwetter von Britta Sabbag







...mich zum weinen gebracht hat

 
Ich bin eigentlich gar kein sentimentaler Mensch und anders als bei Filmen, muss ich bei Büchern eigentlich nie weinen. Da können sie wirklich noch so traurig sein. Bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" musste ich das Lesen in der Bahn aber wirklich kurz unterbrechen um den anderen Fahrgästen nicht was vorzuheulen. 






...mich nachdenklich gemacht hat


Dieses Buch beschreibt eine Situation wie sie bisher noch nie auf der Welt vorkam. Dennoch ist dieses Buch sehr tragisch und es hat mich in der Sicht nachdenklich gestimmt. Die Frage was passieren muss, damit Menschen, andere Menschen essen wollen hatte ich noch einige Tage im Kopf.

Die Straße von Cormac McCarthy








...mich nicht losgelassen hat



Historische Romane lese ich ziemlich gerne und dann liegt es ja Nahe sich auch mal an Sabine Ebert zu probieren. Der erste Teil der Hebammen-Reihe hat mir so gut gefallen, das ich es kaum aus der Hand legen konnte. Ich freu mich jetzt dann schon auf die nächsten Teile.

Das Geheimnis der Hebamme von Sabine Ebert










...mich total enttäuscht hat



Die meisten finden dieses Buch sehr toll. Das zeigt alleine schon die wochenlange Top-Platzierung in den Bestsellerlisten. Mir dagegen hat es aber leider so gar nicht zugesagt. Ich fand es zu langgezogen und teilweise zu langweilig.









...mich überwältigt hat


"Die Säulen der Erde" von Ken Follett ist wohl eines der Bücher das man unbedingt gelesen haben sollte. Ein richtig dicker Schmöker mit einer sehr tollen Geschichte, Schauplätzen und Charakteren. 


Die Säulen der Erde von Ken Follett








...mich positiv überrascht hat



Von Bettina Belitz habe ich zuvor noch kein Buch gelesen und war deswegen umso faszinierter von diesem hier. Es geht um Freundschaft, Vertrauen und auch um ganz viel Musik. Ein sehr interessantes Buch, das von mir auf jeden Fall eine Empfehlung bekommt.


Linna singt von Bettina Belitz








...ich nicht beenden wollte, weil es so gut war


Die Trilogie von Stieg Larsson hat mich positiv überrascht, weil ich nicht davon ausgegangen bin, dass mir die Bücher so gut gefallen würde. Auch hier will ich so bald wie möglich die beiden nächsten Teile lesen.


Verblendung von Stieg Larsson









...ich nicht aus der Hand legen konnte

Ich war bisher eigentlich nie Fan von Dystopien, aber habe mich dann dennoch an dieses Buch gewagt, weil es sich sehr spannend angehört hat. Diese Entscheidung habe ich auch nie bereut, weil mich dieses Buch von der ersten Seite an gefesselt hat und ich es bis zum Schluss kaum aus der Hand legen konnte.


Die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky







...ich abgebrochen habe



Dieses Buch hat mir leider gar nicht gefallen, obwohl der Klappentext eigentlich eine interessante Geschichte versprochen hat.











...ich eigentlich niemals lesen wollte



Fantasy ist eigentlich nicht mein Bereich. Weil dieses Buch auch einige historische Elemente enthält und mir ans Herz gelegt wurde, habe ich es gelesen und war sogar sehr angetan.


Purpurmond von Heike Eva Schmidt








...ich zuletzt in der Schule gelesen habe


Wohl einer der Klassiker unter der Schulliteratur, das die meisten von uns kennen dürften.













 ...auf meinem Nachttisch liegt


Deana Zinßmeister habe ich als Autorin in letzter Zeit neu für mich entdeckt, deswegen wollte ich auch unbedingt das neuste Buch der Autorin lesen. Dieses liegt also momentan auf meinem Nachttisch.












...das ich unbedingt als nächstes lesen möchte


Als großer Nele Neuhaus Fan bin ich schon gespannt auf den neusten Teil der Reihe um Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein und will dieses Buch deswegen unbedingt nach erscheinen lesen. 




Wenn diesen Tag jetzt auch irgendjemand auf seinem Blog verwenden will, dann darf er sich natürlich hier bedienen. :)


Kennt ihr auch irgendeines der vorgestellten Bücher? Wie würdet ihr die einzelnen Punkte beantworten? Bin gespannt auf eure Meinungen. 

Kommentare:

  1. Wow, ihr habt den dritten Teil von Faust ind er Schule gelesen? Bei uns gabs nur den ersten. Den zweiten habe ich dann selbst gekauft, aber nur bis zur Hälfte geschafft. Ist ja keine leichte Kost.

    Aber schön, dass du immer noch erklärende Worte zu deiner Auswahl geschrieben hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das falsche Bild gewählt. War natürlich auch der erste Teil. ;) Danke für den Hinweis, werd ich später gleich ändern.

      Löschen
  2. Sehr schöne Bücher, habe bis jetzt genau eins davon gelsen *lach* das geheimnis der hebamme war wirklich toll :)
    lg Ramona :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Petzi :)
    Also Faust haben wir nie weiter als Teil 1 gelesen, und das im Deutsch LK ;)

    Schön dass du auch mitgemacht hast! Und danke für den Link zu meinem Blog!

    Dass von Nele Neuhaus ein neues Buch erscheint hätte ich wahrscheinlich nicht mitbekommen, wenn du es nicht erwähnt hättest. Ich möchte schon lange mal was von ihr lesen und hab mir bisher doch noch kein Buch von Neuhaus gekauft. Keine Ahnung warum ;)

    LG EMMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,
      ich hab das falsche Bild gewählt und nicht aufgepasst. Wir haben natürlich auch nur Teil 1 gelesen. Das ändere ich später.
      Nele Neuhaus kann ich dir als großer Fan natürlich sehr ans Herz legen. Ich würde aber die Reihe von vorne beginnen und nicht mit dem neusten starten. ;)
      Liebe Grüße
      petzi

      Löschen