Monatsrückblick: Februar 2013

01 März 2013 | 5 Kommentare
Wie war der Monat? Der kürzeste Monat im Jahr ist vorbei und jetzt kann alles nur besser werden. März ist für mich auch immer ein bisschen Frühling und ich hoffe, der kommt ganz schnell. Der Februar hat aber auch ein schönes Ereignis: Die Liebe zu den Büchern wurde 1 Jahr alt. Kaum zu glauben, aber ich blogge nun schon wirklich über ein Jahr und bin jeden Tag aufs neue glücklich, dass ich diese Entscheidung getroffen habe. Danke an all meine Leser.

Was habe ich gelesen?


Das sind sieben Bücher mit einem Umfang von 2910 Seiten. Im Durchschnitt also 104 Seiten am Tag. Ich wollte eigentlich mehr lesen, aber ich habs leider nicht geschafft. Den Monat war ich einfach viel zu müde, sogar oft zu müde um ihn der Bahn zu lesen.

Highlight? In diesem Monat konnte mich Carina Bartsch mit ihren Büchern "Kirschroter Sommer" & "Türkisgrüner Winter" absolut überzeugen.

Flop? Diesen Monat hatte ich keinen wirklichen Flop. Somit also ein sehr positiver Lesemonat.

Challenges. Wie siehts mit den Challenges aus? Kurzer Zwischenstand aller laufenden Challenges: Bei der Einzelband-Challenge, hänge ich immer noch bei 12/20 Büchern fest. Ich hab den Verdacht, dass das auch nicht mehr wird. Bei der ABC-Challenge von Real Booklover hab ich zumindest schon 21/26 Buchstaben erlesen. Das hat Potenzial. Die ultimative SuB-Challenge kann ich bisher mit 7/20 Büchern verbuchen und für die Krimi/Thriller-Cover-Challenge hab ich bisher nur 2/15 Cover erfüllt. Die Deutschsprachige Autoren-Challenge kann ich mit 10/10 Büchern bereits jetzt als bestanden betrachten, während ich für Katis Erotik-Challenge erst 1/12 Büchern gelesen habe. Bei der 77-Bücher-in-einem-Jahr-Challenge vom Glückskind, bin ich mit 17 Büchern ja schon gut dabei und auch Lillys Feenglanz-Challenge hat mir schon einige Feenportionen eingebracht. Zu guter letzt habe ich auch noch 1 Buch für "Kampf den Buchreihen" gelesen und damit insgesamt jetzt 6/40 Büchern gelesen, allerdings noch keines für die neue Debütautoren-Aktion auf Lovelybooks. Dafür hab ich ja dann noch zehn Monate Zeit. Und übrigens: Wenn ich bei irgendeiner Challenge mein Ziel nicht erreiche, dann bin ich nicht böse. Ich mach einzig wegen des Spaßes mit und weil ich Herausforderungen nun mal liebe.

Wie war der Monat Februar bei euch? Was waren die Highlights? Was waren Flops?

Kommentare:

  1. Oh ja, ich freue mich auch bis der Frühling kommt . . . und wir haben sogar das gleiche Februar-Highlight :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  2. Ja, bitte lasst es endlich Frühling werden!

    Schönes Wochenende für alle.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter zum Glück auch noch auf meinem SuB liegen. =)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Der Frühling kommt ja schon - ab und zu ist es zwar noch etwas grau, aber es wird besser :)So viele lesen "Kirschroter Sommer" und den Nachfolger. Bin jetzt am überlegen, ob das auch was für mich ist?

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  5. Carina Bartsch habe ich mir auch schon fest vorgenommen... Sobald ich etwas Luft habe. Da sind sich ja alle scheinbar einig, dass es super ist.

    AntwortenLöschen