Montagsfrage: Welches war dein liebstes Bilderbuch?

13 Juni 2013 | 4 Kommentare
"Die Montagsfrage" ist ein von paperthin ins Leben gerufene Projekt, bei dem jede Woche montags eine neue Frage veröffentlicht wird und von den Buchbloggern beantwortet werden kann.

 
Welches war dein liebstes Bilderbuch?

Leider habe ich dieses Buch nicht mehr bzw. ist es irgendwo bei meinen Eltern vergraben. "Mats und die Wundersteine" von Marcus Pfister bekam ich im Kindergarten bzw. der Grundschulzeit (genau weiß ich es gar nicht mehr) geschenkt. Dieses Buch ist zum einen wunderschön illustriert und hat zum anderen zwei Enden. An einem gewissen Punkt der Geschichte kann man sich als Leser nämlich entscheiden, ob man das gute oder das schlechte Ende wissen will. Ich kann mich noch erinnern, dass ich vor dem schlechten Ende immer Angst hatte und lieber nur das Gute lesen wollte. :-)

Darum gehts: Glücklich und zufrieden lebten die Felsmäuse auf ihrer Insel im Meer. Eines Tages fand Mäuserich Mats einen wunderbar glänzenden Stein, der sogar seine Höhle erwärmen konnte. Jeder wollte natürlich so einen Stein haben, aber der alte Balthasar sagte, wenn man der Insel etwas wegnähme, müsse man ihr dafür etwas anderes geben. Nun entwickelt sich die Geschichte, je nachdem wie man im Buch weiterblättert, in zwei Richtungen...

Welches war euer liebstes Bilderbuch? Kennt ihr die Geschichte von "Mats und den Wundersteinen"?

Kommentare:

  1. Oh das Buch kenne ich auch noch.
    Ich fand es damals auch toll :D
    Mein Lieblingsbuch war "Der Regenbogenfisch und die Glitzerschuppen".
    Toll illustriert mit einer schönen Geschichte. :)

    LG
    Sari

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingsbuch als Kind war "Ein Kater ist kein Sofakissen" von C. Nöstlinger. Damals von meinem Opa geschenkt bekommen und mein 1. selbst gelesenes Buch.

    LG, Prisha

    AntwortenLöschen
  3. Ja, klar ein tolles Buch, gab es auch schon zum Hören und Lesen. Mit CD.

    Schönes Wochenende und LG..starone

    AntwortenLöschen
  4. Passend zum 90. Geburtstag von Judith Kerr: Ein Tiger kommt zum Tee. Meine Kinder fanden das Buch auch toll.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen