Zwei unvergessliche Messetage - mein Bericht

14 Oktober 2013 | 3 Kommentare
Die Messe ist jetzt einen Tag vorbei, meine Gedanken sind aber immer noch dort. Alle Berichte und Bilder die es dazu zu finden gibt, werden regelrecht aufgesaugt und in Gedanken wird schon die nächste Messe geplant. Ich habe lange überlegt, ob ich einen Bericht schreiben soll und wenn ja, was genau. Kurzerhand hab ich mich jetzt dazu entschlossen nicht alles im Detail aufzuzählen, was ich erlebt und gesehen habe und auch nicht alle Personen zu erwähnen, die ich getroffen habe. 

Vielmehr wird das jetzt eine Liebeserklärung an die Messe und an die Personen, mit denen ich unterwegs war. Optimal wäre natürlich ein Messebesuch an den Fachbesuchertagen. Das wäre auch mein Wunsch gewesen, aber fehlender Urlaub machte mir einen Strich durch die Rechnung und da dabei sein nun mal alles ist, war kurzerhand Samstag und Sonntag fest eingeplant. Zusammen mit Chris und Kate war ich unterwegs und hatte so viel Spaß, wie schon lange zuvor nicht mehr.  Von den 43 Stunden dir wir miteinander verbracht haben, waren wir 16 Stunden am Schlafen, 4 Stunden am Essen, 20 Stunden am Entdecken und parallel mindestens 10 Stunden am Lachen. Schlechte Laune? Gab es bei uns nicht. Uns konnten weder die vielen Menschen stressen, noch der Stau auf den Toiletten und schon gar nicht das kalte Wetter. Für mich ein unvergessliches Wochenende mit ganz vielen tollen Gesprächen, Massen an tollen Büchern, interessanten Treffen an tollen Messeständen und einfach enorm viel Spaß.

Wir hatten kein festes Programm, keine Signierstunde (ok, das ist jetzt gelogen, denn Kate wollte unbedingt zu Cecila Ahern ;-) und nichts was wir dringend erreichen wollten. Wir ließen uns einfach treiben und genau deshalb gab es unverhoffte Begegnungen und Momente, die man so niemals planen könnte. Zudem blieb wirklich mal reichlich Zeit für das, was man auf einer Buchmesse unbedingt tun sollte: Bücher entdecken und darin schmökern. 

So waren es zwar nur zwei Tage, die waren dafür aber gespickt mit reichlich tollen Stunden und vielen Eindrücken und Inspirationen. So schön, dass ich jetzt einen Tag später in Gedanken immer noch dort bin. Eine bessere Messebegleitung hätte ich mir nicht wünschen können und ich hoffe, dass wir drei nicht zum letzten Mal auf einer Buchmesse unterwegs waren.

Impressionen

Kommentare:

  1. Wow. Das klingt wirklich nach 2 absolut gelungenen Tagen und ein Bericht mehr, der mich neidisch macht. Ich konnte ja leider nicht dabei sein.
    Dennoch freut es mich besonders, dass du die Messe geniessen konntest. Aber bei solch toller Begleitung auch gar kein Wunder.
    Lieben Dank für deinen Bericht,
    Ise

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schöner Bericht... ich bin immer noch neidisch ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ,
    das klingt nach einen super schönem Wochenende und ich bin irgendwie neidisch drauf.
    Ich folge dir jetzt mal brav weil ich deinen Blog echt schön finde:)

    LG die Zahnfee

    AntwortenLöschen