Buch-Adventskalender: Tag 12 - Der Schock

12 Dezember 2013 | 20 Kommentare
Hinter Türchen Nummer 12 versteckt sich ein spannender Psychothriller aus dem Ullstein Verlag

Der Schock
von Marc Raabe


Darum gehts: Bei einem Unwetter an der Cote d’Azur begegnet Laura Bjely ihrem schlimmsten Alptraum. Ihr Freund Jan findet später nur noch ihr Smartphone – mit einem verstörenden Film im Speicher. Kurz darauf wird in Berlin die Leiche von Jans Nachbarin entdeckt. Auf ihrer Stirn steht eine blutige Nachricht. Allen Warnungen zum Trotz sucht Jan weiter nach Laura. Dabei stößt er auf einen Abgrund aus Wahnsinn und Bösartigkeit. Vom Autor des Spiegel-Bestsellers »Schnitt«(Klappentext: Ullstein)

Das sagen andere:

"Die Szenen wechseln wie in einem rasanten Leinwand-Schocker. Spannend bis zur Atemlosigkeit."
Westdeutsche Zeitung

Meine Meinung zu Marc Raabes erstem Buch "Schnitt" kannst du in der REZENSION nachlesen.

Wenn du das Buch gewinnen willst, dann hinterlasse hier einfach ein Kommentar und beantworte folgende Frage: 

Was erwartest du von einem guten Psychothriller?

Wichtige Infos und alles Kleingedruckte zum Gewinnspiel kannst du HIER nachlesen. Bitte nur mitmachen, wenn du damit einverstanden bist.

Ich drück die Daumen!

Mein Dank geht an die
http://www.ullsteinbuchverlage.de
für das zur Verfügung gestellte Buch

Kommentare:

  1. von einem guten Psychothriller erwarte ich, dass ich teilweise Angst beim Lesen bekomme und angeekelt sowie schockiert bin. Das Ausschlaggebende ist aber dass ich mich beim Lesen unwohl fühle, dass dieses Gefühl der Angst ein wenig hochkommt.

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen.

    Ich erwarte eine gut verständliche aber verstörende Handlung die mich auch nach dem lesen nicht los lässt.

    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Von einem guten Psychothriller erwarte ich, das der Hauptprotagonist sich so verhält, das ich einfach sprachlos über sein Handeln bin, das Buch am liebsten wegen der Grausamkeiten weglegen würde, aber die Spannung mich dazu zwingt, weiterzulesen. Er muss nicht unbedingt blutig sein, denn Psychopathen können ihren Gegner auch mental quälen und sie zu Handlungen zwingen, die dem Leser den kalten Schauer über den Nacken rieseln lassen.
    Gruß Mara

    AntwortenLöschen
  4. Von einem guten Psychothriller erwarte ich Spannung pur. Er muß nervenaufreibend und schockierend sein. Er sollte mich fesseln und gleichzeitig aber auch etwas abschrecken. Dabei muß es nicht immer blutig zugehen, es reicht auch schon, wenn der Thriller auf die Nerven drückt.......

    Lg. Heike

    AntwortenLöschen
  5. Von einem guten Psyhothriller erwarte ich durchgängie Spannung, und eine logische Handlung, die sich nach und nach immer mehr aufbaut und dann in einem stimmigem Ganzen endet. Der Roman darf dabei ruhig auch etwas angsteinflösend sein und beim Lesen Gänsehaut verursachen :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. ....dass ich es nicht mehr aus der Hand legen kann vor Spannung...:-)
    Grüße Micha

    AntwortenLöschen
  7. Bei einem guten Psychothriller erwarte ich, dass der Autor mit Sprache mich so dermaßen packen kann, dass ich das Buch nicht mehr weglegen mag und richtiggehend geflasht werde! Der Spannungsbogen darf nicht abflauen, mir muss auch mal der Mund offen bleiben und ich müsste im Idealfall anderen Leseratten eine 100 % ige Empfehlung aussprechen können! So wie bei Sina Beerwald z.B.oder gern immer wieder bei Herrn Fitzek :)

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Ich erwarte , dass ich in einen Zustand versetzt werde, irgendwo zwischen "ich kann nicht aufhören zu lesen" und "ich hör besser auf, sonst kann ich nachher nicht einschlafen".

    AntwortenLöschen
  9. Ich erwarte von einem guten Psychothriller, dass er mich in Angst versetz und soviel Spannung enthält, dass ich nicht aufhören kann mit lesen (auch wenn es bedeutet, dass ich dann schlechter einschlafen kann :))

    AntwortenLöschen
  10. Einen guten Psychothriller macht für mich die Tatsache aus, dass ich alles um mich herum vergesse und nur noch wissen will, wie die Geschichte zu Ende geht. Da lese ich auch schon mal locker eine Stunde länger und verzichte auf Schlaf :-( :-) !

    AntwortenLöschen
  11. Von einem guten Psychothriller erwarte ich SPANNUNG-SPANNUNG-SPANNUNG :-))
    Natürlich soll er mich vom Hocker reißen und ich sollte ihn möglichst nicht mehr aus der Hand legen wollen - tolle Storyline, gute Charaktere.... Herz, was willst Du mehr?

    LG KleinerVampir

    yalbo [at] web.de

    AntwortenLöschen
  12. Von einem guten Psychothriller erwarte ich mir Spannung, unerwartete Wendungen und ein schreckliches Ende ;)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  13. Huhu meine liebe Petzi,

    heute muss ich einfach mitmachen!!
    Ich kenne ja auch das Erstlingswerk von dem Autor und fand es schon gut, aber ich glaube sein zweites wird bestimmt noch besser sein, also hüpf ich mal in den Weihnachtstopf...

    Was erwarte ich von einen Psychothriller: Spannung, Wendungen die man so nicht erwartet, menschliche Abgründe und düstere Gedankenwelten.... man muss einfach eine Gänsehaut beim lesen bekommen und es nicht bei nacht lesen wollen ...lach... soungefähr stell ich mir das vor :-)

    Ganz liebe Grüße
    Deine Inga

    AntwortenLöschen
  14. Schlaflose Nächte O.O
    Ich finde es immer toll wenn man mehr über die Gedankenwelt der Täter erfährt...

    Liebe Grüße
    Tessa von Tessas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  15. Ein guter Psychothriller muss mich von Anfang an fesseln und die Spannung muss erhalten bleiben. Irrungen und Wirrungen, falsche Fährten - all das gehört dazu.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  16. Ein guter Psychothriller muss mich einfach umhauen. Er sollte eine beklemmende Atmosphäre bieten und stetig steigende Spannung. Aber am wichtigsten ist für mich das Ende: das sollte nochmal alles umreißen und den Leser fassungslos zurück lassen. :)

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Petzi,
    ein guter Psychothriller ist für mich, wenn man tief in die Gedankenwelt und Beweggründe des Täters eintaucht und das Buch eigentlich nur noch weglegen mag! Das Buch nur von unvorhersehbare Handlungen strotzt und man das Ende einfach nicht fassen kann.
    Das macht für mich ein guter Psychothriller aus.

    AntwortenLöschen
  18. Ein Thriller muss mich auf jeden Fall überraschen. Immer und ständig. Sobald etwas vorhersehbar ist langweile ich mich. Das ist in den meisten anderen Genres relativ egal. Bei Lovestories weiß man ja, dass es meistens ein Happyend gibt, ne? ;) Aber ein Thriller kann für mich auch gerne mal nicht allzu glücklich enden. Hauptsache ich hab nicht mit gerechnet.

    AntwortenLöschen
  19. Ein guter Psychothriller muss an meinen Nerven zerren. Er muss mich zum schaudern bringen und je subtiler das Grauen ist, desto mehr zerrt es an meinen Nerven ;)
    Plakative Gewalt muss also nicht unbedingt dabei sein, sondern eher die feinen, leisen Töne des Spiels mit der Angst
    LG Brigitta

    AntwortenLöschen
  20. Für mich geht ein guter Psychothriller unter die Haut, ohne dabei ekelig zu werden. Z. B. brauche ich keine Mordszenen in jeglichem Detailgrad - mir reicht es meistens aus, wenn der Plot so geschickt konstruiert ist, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.

    Insofern: wäre durchaus daran interessiert, zu erfahren, wie Marc Raabe das macht. Ich habe damals bei Vorablesen zu "Schnitt" eine Leseprobe gelesen - das fand ich nicht übel!

    LG
    LeseMaus

    AntwortenLöschen