Buch-Adventskalender: Tag 2 - Little Life Changing Booklet

02 Dezember 2013 | 16 Kommentare
Hinter Türchen Nummer 2 versteckt sich ein ganz besonderes Buch bzw. Booklet, das ich jedem sehr ans Herz legen kann.

Little Life Changing Booklet
von Felix Plötz
Darum gehts:  Ist es Zeit für eine Veränderung in Ihrem Leben?
Dieses Buch ist ein Manifest für mutige – aber notwendige – Schritte.
Es ermutigt, rüttelt auf und zeigt neue Wege.
Sie wissen nicht, was sich ändern muss, nur dass?
Dies ist kein in-30-Tagen-garantiert-zum-Erfolg-Ratgeber, dies ist eigentlich gar kein Ratgeber.
Es ist der notwendige Anstoß, um den ersten Schritt zu machen.
Zu einem besseren, schöneren oder einfach freieren Leben.

Wer mehr über das Buch erfahren möchte, der kann sich meine REZENSION dazu ansehen.

Ein besonderes, nachdenkliches, anregendes und inspirierendes Buch für jeden der es liest. Garantiert wird man am Ende einiges hinterfragen und ändern. Toll geschrieben, schön illustriert und deshalb eine klare Empfehlung. 

Wenn du dieses Buch gewinnen willst, dann hinterlass einfach einen Kommentar und beantworte folgende Frage:

Mit welchem Ritual kannst du im Alltag ganz einfach abschalten?

Wichtige Infos und alles Kleingedruckte zum Gewinnspiel kannst du HIER nachlesen. Bitte nur mitmachen, wenn du damit einverstanden bist.

Ich drück die Daumen!

Übrigens: Der Autor startet gerade das neue Buchprojekt "Palmen in Castrop-Rauxel", das über Crowdfunding finanziert werden soll. Dazu wird demnächst auf meinem Blog auch noch ein Interview erscheinen. Wer mehr wissen will, der kann HIER klicken.

Mein Dank geht an
für das zur Verfügung gestellte Buch

Kommentare:

  1. Einfach mal in den Himmel gucken, die Wolken und die Vögel beobachten! Das gibt Luft zum Atmen.
    lg sommernacht

    AntwortenLöschen
  2. An freien Tagen das tun, was mir Spaß macht: Laptop, Buch, naschen,...

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Lesen und egal zu welcher Jahreszeit ,backen:-)

    AntwortenLöschen
  4. Warmes Wasser trinken, einfach so, es beruhigt mich fast immer.
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. Das ist einfach :) mit einem Buch. ich verschwinde in sekunden in die Welt des Autors und mach mir um alles andere keine Gedanken mehr :)

    AntwortenLöschen
  6. Cappu, Kuscheldecke, Netbook, Fernseher, Bücher - alles um mich herum und dann zum Mittel der Wahl greifen. Auf der Couch lümmeln unter der Decke (bin da eine kleine Frostbeule), neben mir ein leckerer Cappu - oder ein Tee, Fernseher an und das Buch in Griffweite.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  7. Au, das ist eine gute Frage! Nun, ich sehe nicht viel fern, aber abends nach den Nachrichten schaue ich gerne einen spannenden Krimi oder einen Liebesfilm - einfach aufs Sofa liegen, Beine hoch - da kann ich super abschalten.

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, ein bestimmtes Ritual habe ich nicht. Für mich fängt die Entspannung nach einem Arbeitstag bereits auf dem Heimweg an. Ich setze mich in den Zug, checke die Sozialen Netzwerke und dann schlage ich mein Buch auf. 1 Stunde nur für mich. Zuhause geht's dann weiter mit den liebsten Chiller-Klamotten und einer großen Tasse Tee.
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  9. Jeden Abend noch eine halbe Stunde lesen, selbst wenn der Tag so stressig ist dass es für mehr nicht reicht schafft es diese eine halbe Stunde mich zu entspannen :-)...

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Musik ziemlich laut an, bedeutet für mich oftmals Alltag aus

    AntwortenLöschen
  11. Badewanne, Tee und ein gutes Buch! Mehr braucht es nicht :-)
    Lieben Gruß
    Miri

    AntwortenLöschen
  12. Huhu :)

    Also, abschalten kann ich definitiv am besten mit einem tollen Buch oder auch bei guter Musik! Auch ein Spaziergang in der schönen Natur wirkt Wunder!
    Was mich am ehesten auch direkt vom Alltagsstreß runterbringt - meinen kids etwas vorlesen! Das hat von klein auf immer allen gut getan - die kids haben das immer sehr genossen und ich konnte so am besten abschalten :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann leider gar nicht wirklich abschalten. Ich versuche es dann mit einer bewusst getrunkenen Tasse Cappuccino oder Latte... halt nicht nur "Kaffee"... und häufig auch mit Baden. Aber es funktioniert eher selten ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann am einfachsten mit einem guten Buch abschalten.

    LG Serpina
    myreadingworld@gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Lesen oder meiner Katze beim Schlafen zuschauen und kuscheln mit ihr :D
    Das Buch hört sich toll an und auch dein Interview fand ich richtig interessant.

    Liebe Grüße
    Tessa von Tessas Bücherwelt

    AntwortenLöschen