Montagsfrage: Gibt es Situationen, in denen du nicht lesen kannst?

28 April 2014 | 6 Kommentare
Die Montagsfrage gibt es immer montags bei Nina von Libromanie. Jeder der zur gestellten Frage etwas beitragen kann, hat die Chance dies eine Woche lang zu tun.


Ich kann nicht im Auto lesen, weil mir da sofort schlecht wird. Auch merke ich immer öfter, dass ich mich in öffentlichen Verkehrsmitteln leicht von Personen ablenken lasse, die sich direkt neben mir unterhalten. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich vom Gelesenen gar nichts mehr weiß, weil ich mehr den Leuten neben mir lausche. Ich kann ganz schlecht nach einem anstrengenden Tag auf dem Sofa lesen, weil ich da eher einschlafe, als in einer Geschichte zu versinken. Am liebsten ist mir absolute Ruhe, denn auch bei lauter Hintergrundmusik bin ich doch schnell abgelenkt. Und wenn mein Kopf von zu viel Stress einfach nur voll ist, kann ich auch ganz schlecht abschalten und in eine Geschichte eintauchen. Ansonsten kann ich aber überall lesen.

Wie sieht es bei euch aus? Wo könnt ihr absolut gar nicht lesen? Ich bin neugierig, wie eure Antworten ausfallen.

Kommentare:

  1. Im Auto kann ich auch nicht lesen, nicht mal mit meinem Handy spielen, ohne das mir schlecht wird. Das ist soooo mies. Wobei mir das in Bussen und/oder Bahnen dann wiederum nichts ausmacht. So ein Mist! v.v

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petzi,

    Wahnsinn, da geht es mir wie dir :) ich kann während des Autofahrens auch nicht lesen. Da sind selbst Verkehrstafeln als Beifahrer schon manchmal echt hart an der Grenze ;-)

    liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. ...das mit dem Auto kenne ich, aber nur weil ich ein total schlechter Beifahrer bin.

    Ansonsten stört mich eigentlich gar nichts beim lesen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)

    ich bin so froh, dass ich alles im Auto kann (außer gut fahren und schlafen :D). Wenn es als Familie in den Urlaub ging, sind wir immer mit dem Auto gefahren, ich wäre ja vor Langeweile eingegangen, wenn ich nicht hätte lesen können.
    Jetzt studiere ich und fahre alle paar Wochen/Monate neun Stunden mit dem Zug, wenn ich zu meiner Familie fahre. Da passiert es auch manchmal, dass sich Leute mit einer penetranten oder einfach markanten Stimme unterhalten, dann kann ich auch nicht lese. Aber wenn sich Leute in angemessener Lautstärke unterhalten und sie keine besonders hervorstechende Stimme (oder Themen :P) haben, kann ich schon gut weghören.
    Laute Hintergrundmusik mag ich auch nicht so, aber leise muss irgendetwas laufen. Seien es die Vögel(und Autos) bei geöffnetem Fenster oder das Radio. Ich ertrage Stille nicht und vor allem nicht beim Lesen ;)

    Liebe Grüße
    j125

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Im Auto kann ich schon lesen, kommt aber irgendwie auf das Buch an. Wenn es zu sehr nach Buch riecht, wird mir schlecht ;-)
    Im Bus lese ich auch meistens. Aber auch nicht immer. Je nachdem, wie der Tag so war oder was ansteht. Aber auf meiner Linie fahren zum Glück eher ruhige Mitmenschen mit.

    AntwortenLöschen