SuB am Samstag #15

03 Mai 2014 | 9 Kommentare
Nina von Frau Hauptsachebunt, hat diese Aktion ins Leben gerufen, an der ich mich gern beteilige. Viele von uns haben ja ziemlich viele Bücher auf dem SuB. Manche schon ziemlich lange, manche weniger lange. Vielleicht gibt es aber Bücher, die nicht mehr warten sollen und die man am besten sofort lesen sollte. Genau das beantwortet der SuB am Samstag. Weiter geht es mit einer neuen Runde. In der letzten Woche habt ihr mich ja bereits sehr neugierig auf Bücher aus meinem Regal gemacht. Auch heute habe ich wieder drei rausgesucht.


Seit Jahren haben sich die Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie aus den Augen verloren. Als sie sich im Internet wiederbegegnen, verabreden sie sich für ein Wiedersehen auf Hiddensee. Doch das Treffen endet mit einem grauenvollen Verbrechen: In einer stürmischen Septembernacht werden drei Menschen erschossen, eine Frau wird schwer verletzt und fällt ins Koma.

Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den Fall neu aufzurollen. Nach und nach kommt sie den tatsächlichen Geschehnissen jener Nacht auf die Spur, und bald keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf …

Ein Buch, dass ich geschenkt bekommen habe und ein Autor den ich bis dato noch nicht kenne. Kennt jemand von euch dieses Buch? Sollte ich es unbedingt lesen oder kann ich es mir sparen?

Albert Glück ist ein seltsamer Kauz. Er ist knapp über fünfzig, ein wenig trocken, penibel, und er arbeitet im Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Formulare, Stempel, Dienstvorschriften sind seine Welt, in der er sich gut eingerichtet hat. Ganz wörtlich, denn Albert arbeitet nicht nur in dem Amt, er wohnt auch dort. Von allen unbemerkt hat er im Keller einen kleinen Raum bezogen und verbringt zufrieden seine Tage im immer gleichen Rhythmus. Doch eines Tages wird Alberts sorgsam eingehaltene Ordnung durcheinandergebracht. Auf seinem Schreibtisch landet ein Antrag, den es eigentlich gar nicht geben dürfte, denn er beantragt – nichts! Albert tut alles, um diesen unseligen Antrag loszuwerden, doch vergeblich: Immer wieder kehrt er auf seinen Schreibtisch zurück. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf den Weg zum Antragsteller zu machen. So trifft Albert auf Anna Sugus, eine ziemlich wilde Künstlerin, die Alberts Welt ganz schön auf den Kopf stellt …

Von diesem Buch habe ich schon so viel gutes gehört, dass ich es eigentlich schon lange lesen wollte. Irgendwie kam aber immer ein anderes Buch dazwischen. Was meint ihr? Leseempfehlung?

Eine grauenvolle Mordserie versetzt die Bürger von Lemfeld in Angst und Schrecken. Ein Wahnsinniger verbrennt Frauen auf dem Scheiterhaufen, nachdem er sie nach mittelalterlichen Methoden brutal gefoltert hat. »Für immer. A.G.« – diese kryptische Botschaft hinterlässt der Mörder am Tatort. Die SOKO »Flammenhimmel« ermittelt unter Hochdruck. Denn Polizeipsychologin Alexandra von Stietencron befürchtet, die bevorstehende Walpurgisnacht könnte in einem Blutbad enden … 

Dieses Buch liegt schon einige Zeit auf dem SuB. Zurecht? Oder ist dahinter der absolute Top-Krimi versteckt, den ich unbedingt lesen sollte?

Ich bin gespannt was ihr jetzt zu meiner Auswahl sagt, ob ihr eines der Bücher kennt und es mir empfehlen könnt? Oder landet sogar eines von meiner Liste auf eurem Wunschzettel? Lasst es mich wissen.

Kommentare:

  1. Glücksbüro, Gücksbüro, Glücksbüro! Keine weitere Diskussion: Los, lesen! :-D

    Ich fand das Buch klasse und kann es dir nur wärmstens empfehlen. Lass es nicht länger auf dem SuB vergammeln. Ich finde, es sieht von außen so gar nicht verlockend aus, aber steckt viel drin ;-)

    Liebe Grüße fireez

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UNTERSCHREIB!!! unbedingt nach oben auf den SUB und lesen! Das Buch ist genial und witzig und... na, lies mal, schnell :)
      und schau mal hier vorbei: http://www.gluecksbuero.de/
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Claudia

      Löschen
  2. Das Nebelhaus hat mir sehr gut gefallen! "Brennen muss die Hexe" liegt bei mir auch noch auf den SuB...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Über Glücksbüro hab ich auch negtives gehört. Die anderen Sachen kenne ich nicht...

    AntwortenLöschen
  4. "Das Glücksbüro" liegt auch noch auf meinem SUB. Habe es damals ganz spontan mitgenommen bei der Arbeit, weil der Klappentext irgendwie so gut klang.
    "Das Nebelhaus" soll wohl auch recht gut sein, wenn man meiner Kollegin und dem Kunden glauben darf ;)

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen meine liebe Petzi,

    also ich kann dir "Das Glücksbüro" nur ans Herz legen, es ist einfach wunderbar und herrlich geschrieben. Ich freu mich schon auf sein nächstes Buch.
    Aber auch "Das Nebelhaus" ist klasse gewesen und hatte mich wirklich sehr postiv überrascht und auch hier freue ich mich auf ein nächstes Werk des Autors ...lach...

    Ich drück dich aus der Ferne...
    Sharon

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Petzi!

    Ich habe keines deiner drei Bücher gelesen, aber ganz spontan würde mich BRENNEN MUSS DIE HEXE von Sven Koch interessieren. Das klingt von der Beschreibung her sehr spannend.
    DAS NEBELHAUS habe ich mehrmals angesehen, mich aber nicht zum Lesen durchringen können. Ich fürchte, es könnte zu langsam und langatmig vorangehen. Mein Bauchgefühl kann mich natürlich täuschen ;-).

    Wünsche dir einen tollen neuen Lesemonat! Ganz liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  7. Also deine beiden Krimis klingen sehr interessant!
    Du verführst mich irgendwann noch zur notorischen Krimileserin :P

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Petzi,
    mal sehen, was du heute feines anzubieten hast!
    Leider kenne ich keines der Bücher, aber mich würde deine Meinung zu "Brennen muss die Hexe" interessieren!
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen