SuB am Samstag #18

24 Mai 2014 | 6 Kommentare
Nina von Frau Hauptsachebunt, hat diese Aktion ins Leben gerufen, an der ich mich gern beteilige. Viele von uns haben ja ziemlich viele Bücher auf dem SuB. Manche schon ziemlich lange, manche weniger lange. Vielleicht gibt es aber Bücher, die nicht mehr warten sollen und die man am besten sofort lesen sollte. Genau das beantwortet der SuB am Samstag. Weiter geht es mit einer neuen Runde. In der letzten Woche habt ihr mich ja bereits sehr neugierig auf Bücher aus meinem Regal gemacht. Auch heute habe ich wieder drei rausgesucht.


Nach dem Mord an einer Kinderärztin hat die junge Staatsanwältin Inga Jäger schnell den Hauptverdächtigen im Visier, denn der Ehemann des Opfers wäre nach der geplanten Scheidung völlig mittellos gewesen. Doch dann kommen ihr Zweifel. Mit der Unterstützung des erfahrenen Kriminalhauptkommissars Kai Gebert bohrt sie tiefer, und gemeinsam enthüllen sie eine Mordserie, die sich bereits über 65 Jahre erstreckt. Da wird ihnen von höchster Stelle nahe gelegt, den Fall nicht weiter zu verfolgen – für Inga Jäger ein Grund, auf keinen Fall aufzugeben.

Der erste Fall von Staatsanwältin Inga Jäger und Kripohauptkommissar Kai Gebert.

Band 2 steht bereits auch schon auf dem SuB. Wer kennt die Reihe? Wer hat das Buch schon gelesen? Sollte ich es auch bald tun?


Sie wollte eigentlich bloß finanziell ein bisschen unabhängiger sein. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Meike Winnemuth bei "Wer wird Millionär?" mitgemacht. Zu ihrer Verblüffung räumt sie groß ab: 500 000 Euro. Und nun? Einfach weitermachen wie bisher? Sie entscheidet sich, 12 Monate frei zu nehmen und um die Welt zu gondeln. Es wird ein unglaubliches Jahr. Eines, das ihr Leben umkrempelt. Und das Beste: das viele Geld hätte sie dazu gar nicht gebraucht.
Doch was passiert, wenn man wirklich alles darf? Weiß man dann, was man will? Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen? Meike Winnemuth erzählt von einer unglaublichen Reise in 12 Städte auf allen Kontinenten: Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba, Havanna. Mit Tempo, Humor und viel Gespür für die Besonderheiten der Städte und ihrer Bewohner beschreibt Meike Winnemuth ihre Erfahrungen.

Ein Buch, das schon seit langer Zeit auf dem SuB liegt und noch nie gelesen wurde. Obwohl ich es mir immer wieder vorgenommen habe. Schnell ändern? Was sagt ihr?

Tom Hagen, gefeierter Star unter den Krisenberichterstattern, ist nicht zimperlich, wenn es um eine gute Story geht. Die Länder des Nahen Ostens sind sein Spezialgebiet, seine Reportagen Berichte aus der Hölle. Doch in Afghanistan verlässt ihn sein Glück. Eine nächtliche Geiselbefreiung endet im Desaster. Hagens Ruf ist ruiniert, verzweifelt kämpft er um sein Comeback. Drei Jahre später bietet sich die Gelegenheit in Tel Aviv, als ihm Daten des israelischen Inlandgeheimdienstes zugespielt werden. Hagen ergreift die Chance - und setzt ungewollt eine tödliche Kettenreaktion in Gang...
Breaking News ist ein mitreißender Thriller vor dem Hintergrund einer epischen Saga. Zwei Familien wandern Ende der zwanziger Jahre nach Palästina ein – in eine von Legenden, Kämpfen und Hoffnungen beherrschte neue Welt, wo Juden, Araber und britische Kolonialherren erbittert um die Vorherrschaft ringen. Bis in die Gegenwart, über Generationen hinweg, spiegeln und prägen beide Familien Israels atemlose Entwicklung.
Als Hagen in der jungen Ärztin Yael Kahn eine unerwartete Verbündete findet, erkennt er, dass auch sein Schicksal eng mit der Geschichte des Landes verbunden ist. Doch mit Yael an seiner Seite gehen die Probleme erst richtig los.
 
Hier gehen die Meinungen ja weit auseinander. Wer hat es schon gelesen und sollte ich es auch dringend tun?

Ich bin gespannt was ihr jetzt zu meiner Auswahl sagt, ob ihr eines der Bücher kennt und es mir empfehlen könnt? Oder landet sogar eines von meiner Liste auf eurem Wunschzettel? Lasst es mich wissen.

Kommentare:

  1. "Das große Los" habe ich diese Woche erst ausgelesen - unbedingt lesen! Mir haben Meikes Schilderungen wahnsinnig gut gefallen und ich wollte schon nach den ersten Seiten meine Koffer packen und losziehen. Was ich besonders gut fand, war, dass sie nicht nur positive Sachen anspricht, sondern auch die negativen Aspekte der Städte zeigt. Ich kann es also auf jeden Fall sehr empfehlen! :-)

    Liebe Grüße,
    Jess

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Petzi,

    kenne leider keines deiner Bücher, aber bei Frank Schätzing frage ich mich immer, ob er überhaupt was für mich ist! Die Klappentexte konnten mich bisher nie wirklich überzeugen, obwohl viele doch immer sehr von ihm schwärmen!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. "Ihr unschuldiges Herz" liegt auf meinen SuB, "Das große Los" ist auf meiner Wunschliste...so kann ich dir leider nicht großartig weiterhalfen, aber eine Rezi zu 1 oder 2 würde mich natürlich interessieren! ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne keins der Bücher, aber Franz Schätzling soll nicht so gut sein :/ Naja, wie du sagst gehen die Meinungen da außeinander und wahrscheinlich ist das einfach Geschmackssache.

    Viel Spaß beim Lesen - hoffentlich kannst du deine Bücher bald vom SuB befreien♥
    Liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
  5. "Ihr unschuldiges Herz" landet mal auf meiner Wuli - verführ mich nicht immer :P

    Die anderen beiden kenn ich leider nicht.
    Frank Schätzing spaltet ja ein wenig die Meinungen. Mich konnte er bisher noch nicht so richtig von den Inhalten überzeugen, daher kenne ich auch kein Buch von ihm :/

    LG :)

    AntwortenLöschen
  6. Also ich hab es nicht gelesen, aber da "Das große Los" ein Auslöser dafür war, dass es heute das Read Pack gibt, bin ich ganz stark dafür, dass du es sofort liest :-)

    Viele liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen