Inspiration & Motivation | 'Palmen in Castrop-Rauxel' von Felix Plötz & Dennis Betzholz

23 Juli 2014 | 1 Kommentar

Vor einiger Zeit habe ich bereits über das außergewöhnliche Crowdfunding-Projekt zu "Palmen in Castrop-Rauxel" berichtet. Felix Plötz, der bereits das "Little Life Changing Booklet" veröffentlichte, und sein Freund Dennis Betzholz haben es geschafft und bekamen das Projekt finanziert. Entstanden ist nun ein außergewöhnliches Buch mit außergewöhnlichen Geschichten, die Mut machen und Träume wecken.

12 Menschen, 12 Erzählungen, 
12 Erfolgsgeschichten

Worum geht es da?

Palmen in Castrop-Rauxel ist für alle Menschen, die schon lange davon träumen, ihr eigenes Ding zu machen. Ob eine Karriere als Sänger, die Weltreise oder das eigene Unternehmen. Die Geschichten dieser 12 Menschen könnten unterschiedlicher nicht sein und machen trotzdem alle Mut. Denn es sind auch Geschichten vom Scheitern, wieder aufstehen und weitermachen. Lebe deinen Traum, denn es war noch nie so einfach, wie heute.

Was sage ich?

Felix Plötz ist ein supersympathischer Mensch, der für seine Ideen lebt und brennt. Deswegen ist es wahrscheinlich gar nicht verwunderlich, dass die Finanzierung für "Palmen in Castrop-Rauxel" bald in trockenen Tüchern war und das Buch an den Start ging. Erzählt werden hier 12 Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beispielsweise von Nico Pusch, der eigentlich Rettungssanitäter ist, aber sein Hobby Musik machen nie ganz aufgegeben hat und heute als DJ bei großen Festivals auftritt. Oder Eva Krsak, die seit ihrer Kindheit von einem eigenen Modelabel geträumt hat und heute bereits Promis wie Heidi Klum einkleidet. Oder Astrid Weidner, die von Geburt an blind ist und heute dennoch zu Deutschlands außergewöhnlichsten Coaches zählt. 

Das sind alles Geschichten von Menschen von nebenan, die auch irgendwann mal einen Traum hatten und statt ihn weiterzuträumen, tatsächlich auch verfolgt haben. Dieses Buch macht Mut, denn es erzählt nicht nur von steilen Aufstiegen und Erfolgsgeschichten, sondern auch von Rückschlägen und Tiefpunkten. Es gibt immer wieder die Momente, in denen man am liebsten alles hinschmeißen möchte, doch diese Momente sind es auch, die einen nachdrücklich stärken.

Alle Geschichten sind an die 15-20 Seiten lang und erzählen eindrücklich von den Menschen dahinter, dem Weg zum Ziel und den Erlebnissen. Zusätzlich gibt es immer auch Tipps für alle, die vielleicht so einen ähnlichen Weg für sich vor Augen haben. Man muss auch gar nicht das ganze Buch am Stück lesen, denn es reicht, sich immer mal wieder eine Geschichte zum Mutmachen durchzulesen. Es bestärkt darin, einfach mal loszulegen, nicht seine ganze Existenz über den Haufen zu werfen, auch nicht den Job sofort an den Nagel zu hängen. Klein anfangen, nebenbei machen und schauen was passiert. Ein interessanter Ansatz, der lohnenswert ist. 


















Fazit

"Palmen in Castrop-Rauxel" sollte man lesen, wenn der Traum nicht länger ein Traum bleiben soll und man den ersten Schritt in die richtige Richtung wagen möchte. Zwölf Erfolgsgeschichten von zwölf Menschen von nebenan motivieren, rütteln wach und haben mich überzeugt. 4/5 Punkten.

Palmen in Castrop-Rauxel von Felix Plötz und Dennis Betzholz - Self Publishing - 228 Seiten - ISBN 978-3-00-045743-2 - Taschenbuch mit zahlreichen Farbabbildungen - 14,90 Euro - Mehr Infos

Hier weiterlesen:
Felix Plötz im Interview - Podcast
Ruhr-Nachrichten: Buch erzählt Erfolgsgeschichten aus unserer Stadt
Main-Post
Die Facebook-Seite zum Buch

1 Kommentar:

  1. Das ist ganz eindeutig ein Buch für meinen Freund. Vielen Dank für die Vorstellung!

    AntwortenLöschen