Montagsfrage: Was hältst du von literarischen Tattoos?

11 August 2014 | 3 Kommentare
Die Montagsfrage gibt es immer montags bei Nina von Libromanie. Jeder der zur gestellten Frage etwas beitragen kann, hat die Chance dies eine Woche lang zu tun.


Eine sehr interessante Frage. Ich persönlich habe bisher keine Tattoos, spiele aber schon ganz lange mit dem Gedanken. Dabei denke ich nicht primär an ein literarisches Motiv, sondern vielmehr an ein Motiv mit besonderer Bedeutung. Wenn es am Ende literarischen aber Bezug hat, dann soll es so sein. Ausschließen möchte ich das nicht. Letzten Endes sollte sowieso jeder seinen Körper so verschönern, wie er es für richtig hält. Oder was meint ihr?

Kommentare:

  1. Amen Schwester ;-) Ich hab ja ein Tattoo auf meiner linken Schulter. Das ist schon über zehn Jahre alt. Ich mag es nach wie vor, hab es mir damals aber ausgesucht, weil es mir spontan gefallen hat. Würde ich ein neues Motiv finden, würde ich ich sicherlich auch noch einmal stechen lassen. Etwas mit Bedeutung zu finden, mit dem man sich wohlfühlt (ich vergesse oft, dass ich ein Tattoo habe und bin dann ebenso erstaunt wie die Leute, die es zum ersten Mal sehen - scheinbar traut man mir das nicht zu), das ist wirklich schwer. Ein literarisches Motiv wäre da sicherlich schön, allerdings finde ich manchmal schon ein Zitat viel zu persönlich...

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen meine liebe Petzi,
    Ich finde das hast du gut gesagt. Ich habe alle meine Tats mit Bedacht gewählt und ja ich habe schon zwei literarische Tats bzw. das eine hat eine literarische Bedeutung. (ich glaube ich kriege das Wort literarisch nicht mehr richtig auf die Reihe.. oder? xD Ich bin zu müde.) Auf jeden Fall sind die Tats die ich habe definitiv nicht meine letzten. Ich bin schon son kleiner Suchti, aber das muss ja auch jeder für sich wissen. Was ich witzig finde, ist dass meine Alten Bewohner auf Arbeit meine Tattoos immer total interessant und schön finden. :D So ändert sich das eben auch in den Generationen.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich habe auch eine Tätowierung und mag gerne noch Eine haben. Beide haben eine Bedeutung für mich, was ich auch wichtig finde. Ein literarisches Motiv würd emir auch gefallen und hätte sicherlich auch eine Bedeutung für mcih. Zumindest ist es aber mal eng mit mir verknüpft, denn es gibt nur wenige Dinge (Menschen ausgenommen ;)), die ich mehr mag als lesen und Bücher ;)

    Liebe Grüße Nanni

    AntwortenLöschen