Monatsrückblick: Dezember 2014

30 Dezember 2014 | 1 Kommentar
Der Dezember ging relativ stressfrei über die Bühne, aber trotzdem habe ich es nicht wirklich geschafft, irgendwelche Bücher zu lesen. Das lag nicht unbedingt an der Zeit, sondern vielmehr an einer riesigen Leseflaute, die mich in der Mitte des Monats heimgesucht hat und bisher noch nicht verschwunden ist. Aber ich seh es locker, denn die Lust am Lesen kommt ganz von allein zurück und ich hab ja auch noch viele andere Interessen, die sich jetzt über mehr Aufmerksamkeit freuen dürfen. Zusammen mit Jess von primeballerinas book's startete ich die Vorweihnachtsfreuden, die euch abwechselnd bei ihr und bei mir durch die Vorweihnachtszeit begleitet haben. Quasi ein Adventskalender. Dort gibt es übrigens bis zum Jahresende auch noch die Chance auf einen Gewinn. Das neue Jahr steht in den Startlöchern, der ausführliche Jahresrückblick wartet morgen auf euch und ich kann nur sagen, dass ich mich auf ein neues Jahr voller neuer Möglichkeiten unheimlich freue. :-)

Gelesenes


Das sind nur drei Bücher, dafür konnte ich mich aber auch nie entscheiden und habe noch einen Haufen Bücher begonnen und teilweise schon fast ganz gelesen. Das Problem werde ich in diesem Jahr wohl nicht mehr wirklich in den Griff bekommen. Aber irgendwie kommen momentan viele andere dazwischen, die mich gerade mehr reizen. Ihr kennt das vielleicht. Es sind noch nicht zu allen Büchern Rezensionen geschrieben. Alle, die es gibt, findet ihr HIER.

Gut & Schlecht 

Das ist bei Büchern ja immer so eine Sache. Meinungen sind subjektiv und nicht jeder denkt gleich. Zumal es bei nur drei gelesenen Büchern auch nicht wirklich viel zu sagen gibt. Glücklicherweise haben mir alle drei Bücher gefallen und ich kann nichts Negatives berichten. Dafür starte ich mit ungefähr 5 angefangenen Büchern ins neue Jahr. :-)

Zusammengefasst

Der Dezember hatte das ganz bestimmte Etwas und diese leise Vorfreude auf Weihnachten in der Luft. Zumal er auch ungewöhnlich warm war, was mir als Winterhasser sehr entgegenkommt. Die Schneemassen der letzten Tage sind dagegen weniger was für mich. Bedingt durch eine Leseflaute sind es wahnsinnig wenige Bücher geworden, aber das stört mich erst mal nicht weiter. Das neue Jahr startet mit viel gutem Lesestoff und dann wird das alles schon werden. In den nächsten Tagen ist nochmal Ordnung und ausmisten angesagt, sowohl im echten, als auch im virtuellen Leben und dann startet es sich auch gleich viel leichter ins neue Jahr. Was ganz sicher ist: Im neuen Jahr gibt es keine Challenges mehr. Die Blogkommentare habe ich diesen Monat schon gar nicht mehr gezählt, aber es waren ganz sicher nicht wirklich viele. Aber ich denke einfach, dass die Interaktion verstärkt auf den Social Media Plattformen stattfindet und Kommentare deswegen nicht überbewertet werden dürfen. (Sowas muss ich jetzt natürlich sagen, wenn ich so selten welche schreibe. :-) Heißt natürlich nicht, dass ich nicht auch gern welche bekomme.

Postdschungel

Dieser Monat war stark von den Vorweihnachtsfreuden geprägt und hatte wenig andere Themen zu bieten. Dennoch gab es auch innerhalb der Aktion einige tolle Posts, mit denen man vielleicht auch nach Weihnachten noch etwas anfangen kann. Da wäre zum Beispiel die riesige Übersicht über Krimis & Thriller oder Bildbände und schöne Bücher. In der Versuchsküche gab es diesen Monat kein reines Kochbuch, sondern ein wunderbares Weihnachtsbuch. Entwickelt von anderen Bloggern und einfach wunderbar. Schließlich wurden noch die Verlagsvorschauen von DuMont unter die Lupe genommen und ich habe Gedanken über Ziele und Vorsätze verbloggt. Insgesamt ein kleiner Monat. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann klickt HIER doch mal vorbei.

Blick über den Tellerrand

Ab und an sollte man über den Tellerrand blicken, um ganz besondere Dinge zu entdecken. Beispielsweise lesenswerte und tolle Posts von anderen tollen Bloggern, die ich sehr schätze. Was gabs da also im Dezember zu lesen? Für Technikfans gibt es im Read Pack einen Testbericht zum Tolino Vision 2. Sehr lesenswert, wenn man sich die Anschaffung eines solchen überlegt. Jo Lendle ist bekanntlich der Verlager des Hanser Verlags und ebenfalls Autor und Mara von buzzaldrins Bücher traf ihn zum Gespräch. Lesenswert! Welche Buchcover sind angesagt? Was kommt besonders häufig vor. Journalist und Blogger Stefan Mesch hat sich mit den Buchcovertrends 2015 beschäftigt. Wer Arno Strobel auf einer Wohnzimmerlesung live erleben möchte, der sollte unbedingt einmal im Bücherkaffee vorbei schauen. Vielleicht sind noch Plätze frei. Die besten Krimis des Jahres 2014 findet ihr auf der Liste der Zeit. Selbst schon welche davon gelesen?

Monatsimpressionen

Brot & Käse = Lebenselixier/ Weihnachten / Bad & Buch / Auf dem Weg zur Weihnachtsfeier / Himmel / Karten basteln / beim Friseur / nach dem Friseur / auf der Suche nach dem perfekten Baum / Last Minute Geschenk / Crossies / Weihachtspost / der Baum / Auszeit / Pralinen mit Goldstaub / Winter / ich koche / ein Weihnachtsgeschenk / Dinner / Pralinen - man gönnt sich ja sonst nichts
(mehr auf Instagram)

Wie war der Monat Dezember bei euch? Was war Gut? Was war Schlecht? Welche Bücher haben euch begeistert?

1 Kommentar:

  1. Hallöchen Petzi,
    so, ich lasse dann mal trotzdem ein Kommentar da, auch wenn Kommentare überbewertet werden :b Aber wie schon gesagt, man freut sich ja trotzdem darüber. Ich finde deinen Monatsrückblick total toll und ich würde auch gerne sowas wie einen Blick über den Tellerrand mal irgendwo bei mir einbauen, aber ich habe das Gefühl, dass ich dafür zu wenig auf dem neusten Stand bin xD! Mist. Ich finde das auch absolut nicht schlimm, dass es "nur" drei Bücher geworden sind, bei mir waren es auch nur 5 aber das liegt eben auch ein bisschen am Dezember. Der Fiesling vereinnahmt einen ja so. Aufräumen würde ich auch virtuell auch gerne mal wieder, aber wenn ich anfange blog zu löschen aus meiner Liste, die ich eh nicht lese, dann sitze ich in einem Jahr noch dran.. ich glaube daran liegt es, dass ich gar nicht erst anfange. Vielleicht sollte ich mir da mal in den Hintern treten.. oder jemand anderes.
    Ich freue mich schon auf deinen Jahresrückblick. :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen