Kehrwoche: Die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher

10 Januar 2015 | 0 Kommentare
Gestern habe ich euch bereits eine Übersicht meiner Bücher gezeigt, die ich irgendwann einmal angefangen und nie beendet habe. Heute starten Mareike und Maike von Herzpotenzial genau dazu eine Lesung in den sozialen Netzwerken und auf dem Blog. Mit dem Hashtag #LNdaB darf natürlich auch jeder von euch mitlesen und vielleicht das ein oder andere Buch beenden. Mehr Infos zur Lesenacht und zur Anmeldung könnt ihr bei Herzpotenzial nachlesen. Ich bin heute Abend natürlich auch dabei. Weil ich natürlich unmöglich so viele Bücher lesen kann, werde ich mir all meine Bücher zur Hand nehmen und jedes anlesen. Alle Bücher, die mich auch nach 50 Seiten noch überzeugen, dürfen bleiben und werden fertiggelesen. Alle anderen werden endgültig und für immer beendet. Meinen Stapel habe ich mir natürlich auch schon einmal vorbereitet. Updates folgen später.


Updates zur Lesenacht:

Frage von Herzpotenzial / 19.00 Uhr Zu Beginn: Stellt euch doch direkt mal kurz vor und mit welchem Buch ihr beginnt. Lest ihr eure aktuelle Lektüre, habt ihr zu “Altlasten” gegriffen und ab welcher Seite steigt ihr (wieder) ein?  

Für mich dauert das mit dem Lesen noch ein bissche, denn hier wird erstmal lecker gegessen. Danach geht es dann direkt auf Seite 94 los mit 'Commissario Pavarotti trifft keinen Ton', das seit vorgestern meine aktuelle Lektüre ist. Danach gibt es dann noch ein bisschen Anlesen in den anderen Büchern.

Frage von Herzpotenzial / 21.00 Uhr Die ersten zwei Sunden sind rum. Wie hat euch euer Buch bisher gefallen? Wollt ihr es weiterlesen oder legt ihr es jetzt endgültig zur Seite? Oder habt ihr bereits ein weiteres Buch in der Hand?

Bei 'Commissario Pavarotti' bleib ich auf jeden Fall dran, auch wenn es ein eher ruhiges Buch ist. 'Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer' von Alex Capus bekommt auf jede Fall auch eine weitere Chance. Meine angelesenen Seiten habe mich überzeugt.

Frage von Herzpotenzial / 23.00 Uhr Blicken wir doch noch einmal zurück: Welche Bücher konnten euch in letzter Zeit wirklich fesseln, welche haben euch einfach nur gelangweilt?

Wenn man richtig weit zurückblicken will, dann sollte man am besten meinen Jahresrückblick dazu lesen. Da steht alles ganz genau drin. Ganz aktuell hat mich 'Mörderkind' von Inge Löhnig gefesselt und 'Kuckucksmörder' von Raimon Weber gelangweilt. 

Seid ihr auch bei der Lesenacht dabei? Wenn nicht, dann meldet euch doch noch bei Herzpotenzial an, denn ein Einstieg ist natürlich jederzeit möglich. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen