Monatsrückblick: Februar 2015

28 Februar 2015 | 2 Kommentare
Schon wieder ein weiterer Monat rum und die Zeit rennt nur so dahin. Ich habe meine Ziele aus dem Vormonat beherzigt und wieder mal nur gelesen, worauf ich wirklich Lust hatte. Ein wunderbares Gefühl. Außerdem wurde dieser Blog tatsächlich schon drei Jahre alt. Trotzdem war es ein gemischter Monat, denn die Viren haben auch vor mir nicht haltgemacht und es gab auch einige traurige Stunden. Dennoch schau ich nach vorne und hoffe immer noch auf den Frühling. Ich habe den Winter satt und ich warte mittlerweile mehr als sehnsüchtig.

Gelesenes

Das sind sieben Bücher und damit für diesen Monat durchaus in Ordnung. Besonders wenn man bedenkt, dass ich tagelang gar kein Buch in der Hand hatte. Ihr kennt das vielleicht ja auch selbst. Manche Bücher habe ich schon rezensiert, andere noch nicht. Eine Übersicht findet ihr HIER.

Gut & Schlecht 

Das ist ja immer so eine Sache. Was der eine gut findet, mag der andere überhaupt nicht. Aber so soll es sein, denn so findet auch jedes Buch seinen Leser. Unter meinen sieben Büchern gab es auch echte Empfehlungen. In einer Zeitschrift wurde ich auf 'Der Feind in meinem Topf?' von Susanne Schäfer aufmerksam und wollte es unbedingt lesen. Für mich eine echte Empfehlung und ein ganz tolles Buch. 'Siebenschön' von Judith Winter war die Empfehlung meiner Buchhändlerin und ich bin restlos begeistert von dieser Reihe. Glücklicherweise ist der neue Band auch schon da. 'Alleine war gestern' von Beatrice Meier ist eine sympathsiche und unterhaltsame Geschichte rund um fünf Senioren und für Zwischendurch die perfekte Lektüre zum abschalten. Wer dieses Buch also noch nicht gelesen hat, sollte es sich unbedingt näher anschauen. Zu den anderen Büchern folgt auf jeden Fall eine ausführliche Vorstellung.

Zusammengefasst

Der Februar ist zwar der kürzeste Monat des Jahres, aber deswegen bei mir nicht unbedingt beliebt. Ich hab einige tolle Bücher gelesen, viele neue entdeckt, aber dank Konsumfasten ist jetzt erstmal Schluss mit Shopping. Für meinen Geschmack darf es jetzt dann auch gerne Richtung Frühling gehen, denn auf Schnee habe ich langsam keine Lust mehr. Ich brauch Sonne! Jetzt! Ich hoffe, der Wettergott erhört mich. Ich freue mich auf einen tollen März und hoffe, der wird dann viel besser, als es dieser Monat war.

Postdschungel

Diesen Monat gibt es wenig Auswahl, da die Blogzeit leider zu kurz kam. Unbedingt anschauen sollte ihr euch meine literarische Reise nach Frankreich. Sechs Bücher, die unbedingt auf mich warten. Auch sehenswert: Die Neuzugänge der letzten Monate. Sind doch etwas mehr geworden. Ups! :-) Mit der Fastenzeit beginnt wieder das Konsumfasten und meine persönliche Handy-Challenge und der binooki Verlag hat die #serbesfragmente-Challenge ins Leben gerufen. Sollte man sich auch mal anschauen.

Blick über den Tellerrand

Ab und an sollte man über den Tellerrand blicken, um ganz besondere Dinge zu entdecken. Beispielsweise lesenswerte und tolle Posts von anderen tollen Bloggern, die ich sehr schätze. Was gabs da also im Februar zu lesen? So einiges. Ein sehr lesenswerter Post ist der von Thomas Brasch, der ein wenig über Literaturkritik geschrieben hat. Lesen! Über Amazon wird oft geschimpft. Der Seitenstraßen Verlag äußerte sich in einem interessanten Post nun ganz anders über den Online-Riesen. Was man als kleiner Verlag so alles mit dem Buchhandel erlebt und einige Tage später auch über die unglaubliche Resonanz. Wer einen Blog bei Blogspot hat und sich schon öfter Gedanken über einen Umzug zu Wordpress gemacht hat, der findet auf dem Read Pack eine ausführliche Anleitung und Hilfestellung. Teil 1 handelt von den Vorbereitungen und Teil 2 vom eigentlichen Umzug. Im März steht wieder die Leipziger Buchmesse vor der Tür. Mara von buzzaldrins Bücher stellt auf ihrem Blog die nominierten Bücher für den Preis der Leipziger Buchmesse näher vor. Buchverfilmungen sind ja immer eine Sache für sich. Jess von primeballerina's books stellt auf ihrem Blog die Top 10 der schlechtesten Buchverfilmungen vor. Teil 1 und Teil 2 findet ihr hier. Seid ihr mit ihr einer Meinung? Caterina vom Blog Schöne Seiten führte mit Frank Berzbach (dem Autor von 'Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen') ein sehr interessantes Interview. Unbedingt lesenswert! Einen sehr lesenwerten und interessanten Post gab es auch bei Sophie von Literaturen zum Thema 'Geld verdienen mit Buchblogs?'. Ein Thema, das in der Bloggerszene sehr kontrovers diskutiert wurde. Ebenfalls auf ihrem Blog zwei sehr interessante Interviews mit Melanie Raabe und Annika Reich. Für alle die immer noch vor der Entscheidung stehen sich einen E-Reader zu besorgen, gibt es auf Brösels Bücherregal einen ausführlichen Testbericht zum Tolino Vision 2.

Monatsimpressionen

Lady Bag / Bücher / Bad & Buch / Sachbuchliebe / Sonne genießen / Milchreis / Bildbandliebe / Schuld - eine großartige Serie / Wolkenspiele / Neuzugänge / kochen / Zeitschriftensuchti / Dinner / Frühling / Magic / Bloggeburtstag / Muffins / Müsli / serbesfragmente / Käsekuchenliebe mit Mutti
(mehr auf Instagram)

Wie war der Monat Februar bei euch? Was war Gut? Was war Schlecht? Welche Bücher haben euch begeistert?

Kommentare:

  1. Hey :)

    Wow, du hast aber viel gelesen! Ich kenn das: Man zwingt sich immer wieder etwas zu lesen und irgendwann hat man keine Lust mehr... Und so bin ich in meine Leseflaute reingefallen die mittlerweile Monate anhält. Ich schaffe kaum noch ein Buch und das regt mich auf !!!
    Vielleicht kommt es bei mir auch wieder, wenn ich einfach Bücher lese auf die ich Lust habe?...
    Naja :) Wünsch dir einen wunderschönen neuen Start in den Monat! Und einen weiteren erfolgreichen :P

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Siebenschön fand ich auch großartig. Ich hab im Februar schon den zweiten Teil Lotusblut gelesen. Kann ich dir ebenso sehr empfehlen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen