Essen & Trinken | 'Frühstücksglück' von Virginia Horstmann

31 Juli 2015 | 3 Kommentare

Virginia Horstmann ist Foodbloglesern mit Sicherheit bereits ein Begriff. Seit 2012 bloggt sie auf Zucker, Zimt und Liebe tolle Rezepte und veröffentlicht wunderbare Foodfotos. Ihre Kreationen kann man sich auch bereits in verschiedenen Büchern ins Regal holen. Frühstücksglück ist nun das perfekte Buch für alle die dem Leitspruch "Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler" folgen. So viele vielfältige und wunderbare Rezepte zum Frühstück wird man nämlich in sonst keinem Buch finden.

Inhalt

Das Buch beinhaltet 45 verschiedenste Rezepte von süß bis herzhaft und von der Marmelade bis zum Brot und kommt in einer so wunderbaren Ausstattung daher, dass es ganz sicher in jedem Küchenregal eine gute Figur macht. Inklusive Lesebändchen und Tiefenprägung. In diesem Buch findet damit also wirklich jeder ein Frühstück, wie es ihm gefällt.

Warum dieses Buch?

Kochbücher aus dem Hölker Verlag sind immer ihr Geld wert, denn die Aufmachung, Gestaltung und der Inhalt gleicht immer einem Schmuckstück und man hält ein Buch in Händen, dass man gerne in sein Regal stellt. Weil ich dem Blog Zucker, Zimt und Liebe auch privat schon lange folge und die Bloggerin dahinter mag, hat mich dieses Buch total interessiert.

Was findet man darin?

Viele verschiedene Rezepte für jeden Geschmack. Das geht vom einfachen Buttermilchbrot, zu Kokos-Kaiserschmarrn mit Pekannüssen, zu Erdbeer-Kiwi-Marmelade mit Vanille, über Frankfurter-Kräuter-Omelette mit Schnittlauch-Quark bis zum Wassermelonen-Joghurt-Smoothie. Eine ganze Bandbreite an guten Gerichten und für viele Vorlieben gemacht.

Beschreibung & Zutaten

Wie es sich für ein gutes Kochbuch gehört, sind alle Rezepte mit tollen Foodfotos ergänzt. Diese kommen natürlich von der Autorin selbst. Außerdem hat jedes Rezept eine Zubereitungszeit und wo erforderlich auch noch eine extra Koch- bzw. Backzeit angegeben. Auch die Mengenangabe fehlt nicht. Die einzelnen Rezepte haben einen kleinen Einleitungsteil und übersichtliche Zutatenlisten mit Produkten, die man im gut sortieren Supermarkt auf jeden Fall bekommt. Oftmals wird sogar ein Alternativprodukt mit angegeben. Die Zubereitung ist übersichtlich in einzelne Punkte gegliedert und macht es auch Kochanfängern oder weniger begabten Köchen leicht, ein tolles Essen zu zaubern. 

Das Probekochen

Getestet habe ich aus diesem Buch einige Rezepte, gleich zu Beginn fiel die Wahl aber auf den Möhren-Orangen-Ananas-Saft mit Ingwer von Seite 108. Der versprach einen puren Vitaminkick und genauso habe ich es auch empfunden. Super lecker! Der Obstsalat mit Honig-Limetten-Dressing von Seite 81 hat mich so fasziniert, dass es ab sofort Obstsalat egal welcher Art nur noch mit diesem Dressing gibt. Aber auch das Frankfurter-Kräuter-Omlette war mehr als lecker. So lecker, dass es nicht mal ein Foto gibt.


Fazit

Frühstücksglück ist ein tolles Buch zum Thema Frühstück mit 45 verschiedenen Rezepten von süß bis herzhaft. Virginia Horstmann schenkt der wichtigsten Mahlzeit des Tages ganz viel Aufmerksamkeit und hat wunderbar leckere Gerichte kreiert, die ab sofort jeden Frühmorgens aus dem Bett locken.

Frühstücksglück von Virginia Horstmann - Hölker Verlag - ISBN  978-3-88117-971-3 - 112 Seiten - Gebundene Ausgabe mit Lesebändchen - 19,95 Euro - Hier kaufen* 

*Affiliate Link

Kommentare:

  1. Das sieht schon verdammt lecker aus, jetzt müsste ich es nur noch schaffen, morgens auch Appetit zu haben. Ich kann in der Früh nichts essen, da wird mir sofort schlecht :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter der Woche gehts mir da wie dir. Ich kann dich also vollkommen verstehen. So ausgiebig frühstücke ich nur am Wochenende und da ist es meist ja schon später (10 Uhr oder so) und dann geht das schon eher. :-)

      Löschen
  2. Oh wie ich das Buch liebe!
    Vorallem ein Rezept daraus ist der Renner bei uns. Die Ofeneierkuchen.

    Ganz lieben Gruß
    Kati
    vom Blog www.katimakeit.de

    AntwortenLöschen