Neue Bücher für mein Regal

25 August 2015 | 4 Kommentare
Weil ich im letzten Post noch davon erzählt habe, dass die letzten Monate relativ wenig Bücher bei mir eingezogen sind, gab es diesen Monat dafür umso mehr. Darunter viele, die ich ganz spontan und zufällig entdeckt habe und die wirklich interessant klingen bzw. sehr gut geschrieben sind. Bücher kann man aber leider auch nie genug haben. Oder was meint ihr?

Von oben links nach unten rechts: 'Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg' von Florian Herb verspricht eine leichte Komödie zu sein, mit der man prima lachen und abschalten kann. Ich bin schon sehr gespannt, denn ab und an müssen auch solche Bücher sein. 'Das Verstummen der Krähe' von Sabine Kornbichler ist meine derzeitige Lektüre. Bisher habe ich von dieser Autorin tatsächlich noch nie ein Buch gelesen und bin daher umso gespannter. Passenderweise liegt das Nachfolgerbuch 'Die Stimme des Vergessens' auch schon bereit. 'Amsterdam blutrot' von Lena Avanzini war Überraschungspost im Briefkasten und ich bin bereits gespannt auf diesen Krimi. 'Tu es. Tu es nicht.' von S.J. Watson war ebenfalls Überraschungspost und bevor ich mich an dieses Buch wage, muss ich erstmal den Vorgänger lesen, der immer noch hier im Regal liegt. 'Ein mallorquinischer Sommer' von Helen Walsh war mein Gewinn beim Instagram-Gewinnspiel, welches der KiWi-Verlag veranstaltet hat. 'Schwestern' von Marcello Fois ist eine spontane Entdeckung, die mich neugierig gemacht hat. Ich bin schon sehr gespannt auf die Lektüre. 'Nachts' von Mercedes Lauenstein ist mittlerweile schon gelesen und meinerseits ein wirklicher Tipp. Mehr in der Rezension. Ein Buch, auf das ich mich schon die ganze Zeit gefreut habe ist auf jeden Fall 'Totenhaus' von Bernhard Aichner. Den ersten Band habe ich verschlungen und darum steht dieses hier sehr hoch im Kurs. 'Lasse' von Verena Friederike Hasel habe ich mittlerweile auch schon gelesen und auch dieses Buch war für mich eine echte Überraschung und ein Tipp. Sehr emotional, berührend und nachdenklich stimmend. 'Im Frühling sterben' von Ralf Rothmann habe ich begonnen und kurzzeitig wieder zur Seite gelegt. Hat mich nach fünfzig Seiten leider noch nicht so gepackt, wie ich es erhofft habe und 'Die Schatten von Race Point' von Patry Francis musste hier einziehen, weil es mir auf den Sozialen Netwerken mehrfach über den Weg lief und Nina von Frau Hauptsachebunt, sowie Yvonne von Bücher und mehr es wärmstens empfohlen haben. 

Habt ihr auch eines der Bücher im Regal? Was interessiert euch selbst auch? Was könnt ihr empfehlen? Was eher nicht? Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Kommentare:

  1. Oh - da wäre das ein oder andere dabei - ich würd die Kornbichler-Romane, das blutrote Amsterdam und definitiv Bernhard Aichner. Guten Geschmack hast du!

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    'Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg' fand ich sehr schön und bei den Romanen von Sabine Kornbichler bin ich schon länger am überlegen, ob ich sie mir kaufe. "Ein mallorquinischer Sommer" habe ich über vorablesen gelesen, fand es aber ehrlich gesagt sehr enttäuschend. Vielleicht hast du ja mehr Freude damit :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Nachts habe ich gestern auch beendet und kann dir nur zustimmen. Ein wirklich bemerkenswertes Buch.
    Die Schatten von Race Point klingt auch spannend. Ich bin gespannt auf deine Meinung dazu.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. "Die Schatten von Race Point" steht auf meiner Wunschliste auch ganz weit oben.

    AntwortenLöschen