Buchempfehlungen von mybook.de

16 September 2015 | 3 Kommentare

Die Buchempfehlungsseite mybook.de ist seit letztem Jahr online und hat sich zum Ziel gesetzt, durch persönliche Buchexperten die richtigen Bücher für die Kunden zu finden und bietet zusätzlich gleich die Möglichkeit, diese im Online-Shop zu bestellen. Als mybook.de mich Anfang diesen Jahres angeschrieben hat, ob ich die Homepage testen will, habe ich dies erst einmal nicht getan. Zu viele andere Testberichte gingen zur Seite online und ich selbst hatte kein wirklich großes Interesse. Als ich dann Mitte des Jahres eine wirkliche Leseflaute hatte und mich kein Thriller so wirklich begeistern konnte, kam mir mybook in den Sinn. Ich füllte den Online-Fragebogen aus und war gespannt, welche Empfehlungen bei mir landen würden.


Kurze Zeit danach meldete sich Heike bei mir, die als Expertin für Thriller und Krimis bei mybook aktiv ist. Ihre erste Mail beinhaltete vier Bücher, die ich tatsächlich schon alle gelesen hatte. Das half mir zwar fürs Erste nicht weiter, zeigte aber gleichzeitig auch, dass der Buchgeschmack meinem sehr ähnlich war und wir uns in die richtige Richtung bewegten. Eine Rückmeldung meinerseits wurde äußerst schnell beantwortet und wieder folgten vier weitere Buchtipps, die ich bis dato noch nicht gelesen habe, die sich aber allesamt sehr interessant und spannend angehört haben.

Angstspiel von Jonathan Nasaw - Wovor haben Sie am meisten Angst? Für ihn ist es ein Spiel. Er tötet Menschen, die an Phobien leiden, auf die Art und Weise, die sie am meisten fürchten. Seit Jahrzehnten schon ist er auf der Jagd. Am letzten Arbeitstag vor seiner Pensionierung erhält FBI-Agent Pender einen entscheidenden Hinweis auf den auf den wahnsinnigen Serienkiller. Ein mörderisches Duell beginnt. 
black heart von Mike Nicol- Ein typischer Kapstadt-Winter. Nicht viel los. Aber mit ausreichend Arbeit für Mace Bishop und Pylon Buso, die gegen Geld ihren Sicherheitsservice für Ausländer anbieten. Während sich Bishop um seine depressive Tochter kümmert, beschützt Buso einen deutschen Waffenspezialisten, dem ein paar osteuropäische Gangster auf den Fersen sind. Und ein Pärchen aus den USA, das in den lokalen Spielkasino-Markt investieren will. Aber dann wird die Frau entführt, und ein Reporter interessiert sich etwas zu sehr für die Balkan-Beziehungen des Waffenspezialisten. Plötzlich kommt Bewegung in das beschauliche Kapstadt-Dasein. Und im Hintergrund zieht die skrupellose Anwältin Sheemina February geschickt die Fäden.
Die Kairo-Affäre von Olen Steinhauer - Ein grandioser Thriller über den ewigen Machtkampf in der arabischen Welt. Ein US-amerikanischer Diplomat wird in einem Budapester Restaurant vor den Augen seiner Frau Sophie erschossen. Ein CIA-Analytiker mit libyschen Wurzeln taucht ab und verschwindet spurlos. Kurz darauf wird ein zweiter Diplomat ermordet, diesmal in Kairo. Der Arabische Frühling wirbelt die Machtverhältnisse in Nordafrika durcheinander und fordert Opfer auf allen Seiten.Sophie vermutet die Drahtzieher des kaltblütigen Mordes an ihrem Mann in Kairo und will sie ausfindig machen. Währenddessen arbeitet man bei der CIA fieberhaft daran, eine außer Kontrolle geratene Operation zu vertuschen. Und Sophie findet sich plötzlich im Auge eines Sturms aus Gewalt und Verrat wieder.   
Der Sohn von Jo Nesbø - Sonny ist auf der Flucht. Sonny Lofthus sitzt im modernen Hochsicherheitsgefängnis Staten in Oslo. Seine kriminelle Karriere begann, als sein Vater Ab sich das Leben nahm. Ab Lofthus war Polizist. Kurz vor seinem Tod gestand er, korrupt gewesen zu sein. Dieser Verrat zerstörte Sonnys Leben. Jetzt, viele Jahre später, hört er von einem Mitgefangenen, dass alles ganz anders gewesen ist. Sonny will Rache. Er flieht aus dem Gefängnis, denn die Verantwortlichen sollen für ihre Verbrechen büßen. 

Damit ich die Buchtipps auch in den anderen Bereichen einschätzen kann, habe ich den Fragebogen noch einmal für den Bereich Sachbuch ausgefüllt. Hier erhielt ich Rückmeldung von Johanna, die mir ebenfalls vier Titel nannte, die ich alle nicht kannte. Beim Lesen der Beschreibung hat mich auf Anhieb nicht jedes Buch interessiert. Nachdem ich aber diesbezüglich noch einmal Rückmeldung gab, kamen weitere Buchtipps bei mir an, die mich sehr überzeugten. Rückmeldung bekam ich übrigens immer sehr schnell. Ein klares Plus am Service.

Bestellung im Shop


Ausgesucht habe ich mir dann aber ein ganz anderes Buch, welches ich zufällig auf der Seite entdeckte. Der Versand erfolgte äußerst schnell und wie auch auf der Seite präsentiert, sind auch alle Bücher in lila Seidenpapier verpackt und äußerst hübsch anzuschauen. Auch das ist eine nette Geste. mybook.de versucht sich damit ganz klar von anderen Versandanbietern abzusetzen und sieht sich als Buchhändler, der persönliche Tipps verteilt und die Bücher liebevoll verpackt. Auf jeden Fall ein nettes Plus, aber natürlich in der Regel auch in jeder guten Buchhandlung zu haben.

Schwächen im Online-Shop


Der Online-Shop an sich hat mich beim Test leider weniger überzeugt. Die Bücher sind in wenige Kategorien (siehe Bild) gegliedert und durch eine fehlende Filterfunktion kann man leider nicht speziell wählen, welche Bücher man suchen möchte. Das sortieren nach Erscheinungsdatum, Preis oder speziell im Kochbuchbereich nach Koch - und Backbüchern, funktioniert leider gar nicht, was die Suche natürlich erschwert, wenn man kein bestimmtes Buch im Blick hat. Mein Feedback dazu wurde aber sehr positiv aufgenommen und vielleicht ändert sich diesbezüglich schon bald etwas.

Insgesamt kann ich den Service von mybook.de aber auf jeden Fall empfehlen, weil sich durch den Fragebogen und den Mailaustausch mit den Buchexperten interessante Ansätze und Gespräche ergeben und man sicher auch auf das ein oder andere Buch aufmerksam gemacht wird, das man so nie entdecken würde. Für mich ein nettes Gimmick zwischendurch, welches aber nicht den Buchhändler ersetzen kann.




Kennt ihr mybook.de? Habt ihr selbst schon den Fragebogen ausgefüllt und Buchtipps erhalten? Wie zufrieden wart ihr mit dem Ergebnis?

Kommentare:

  1. Das klingt echt gut :)
    Gefällt mir sehr die Idee und ich werde das definitiv mal im Hinterkopf behalten...

    Danke für den Testbericht (:


    Liebe Grüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bereits einige Vorschläge von mybook.de erhalten und muss sagen, alles in allem passen sie wirklich gut zu meinem Büchergeschmack. 2 von 8 Büchern standen schon vor der Empfehlung auf meiner Wunschliste, zwei weitere habe ich mir direkt notiert. Ich bin sehr zufrieden und die Buchexperten sind wahnsinnig nett & der Email-Verkehr macht Spaß. Ich hab mir den Shop allerdings noch nicht näher angeschaut, deswegen kann ich dazu noch nichts sagen ;)
    Liebste Grüße, Patchi <3

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja wirklich interessant. Nicht, dass ich Buchtipps bräuchte, aber einen Test würde ich zu gern wagen :D

    Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen