Monatsrückblick: August 2015

01 September 2015 | 2 Kommentare
Ein Monat voller toller Tage, viel Sonne und toller Bücher ist zu Ende, und wenn man dem Wetterbericht glaubt, dann hält der Herbst langsam Einzug. Ich persönlich bin ja nicht so begeistert, denn wenn es nach mir ginge, dann dürfte der Sommer ewig andauern. Laue Sommerabende unter freiem Himmel, Wärme, gute Laune und viele tolle Momente - für mich einfach das Schönste überhaupt. Andererseits kommt die Buchmesse immer näher und auf dieses Ereignis freue ich mich dieses Jahr unglaublich. Wen kann ich denn dort treffen

Gelesenes

Das sind fünf Bücher und damit kaum erwähnenswert. Manche Bücher habe ich schon rezensiert, andere noch nicht. Eine Übersicht findet ihr HIER.

Gut & Schlecht 

Das ist ja immer so eine Sache. Was der eine gut findet, mag der andere überhaupt nicht. Aber so soll es sein, denn so findet auch jedes Buch seinen Leser. Es waren zwar nur fünf Bücher, dafür hab ich aber insgesamt sehr gute Bücher gelesen. Besonders angetan hat es mir 'Lasse' von Verena Friederike Hasel und 'Nachts' von Mercedes Lauenstein. Aber auch 'Das Verstummen der Krähe' von Sabine Kornbichler hat mir sehr gefallen. Von 'Totenhaus' von Bernhard Aichner war ich entgegen der Erwartungen eher enttäuscht. Immer noch großartiger Schreibstil, aber die Story ist im Vergleich zu Band 1 doch etwas konstruiert. Zumindest in meinen Augen.

Zusammengefasst

Der August war ein toller Monat voller Sonne, guter Laune und schöner Dinge und ich hoffe die Sonne lässt mich auch im September nicht im Stich und bescherrt einen schönen Herbst. Diesen Monat hatte ich soviel Lust und Motivation wie schon lange nicht mehr und ich hoffe damit geht es auch im September weiter.

Postdschungel

Im August habe ich endlich mal wieder richtig gebloggt. Beispielsweise über 14x Kochbuchliebe, den Tolino Vision 2, Clean your Life von Achim Sam, Ideen zum Glücklichsein, viele neue Bücher im Regal und eine Menge toller Rezensionen. Ein besonderes Herzensprojekt ist aber Blogger für Flüchtlinge. Hier sollte jeder von euch mitmachen.

Blick über den Tellerrand

Ab und an sollte man über den Tellerrand blicken, um ganz besondere Dinge zu entdecken. Beispielsweise lesenswerte und tolle Posts aus dem Netz und von anderen tollen Bloggern, die ich sehr schätze. Was gabs da also im August zu lesen? Mara von buzzaldrins Bücher war diesen Monat da, wo ich nächsten Monat noch sein werde - beim BLOGST Workshop. Einen Bericht dazu gibt es natürlich auch. Wer in letzter Zeit öfter mal von einer Leseflaute geplagt wird, der sollte sich unbedingt die fünf Buchtipps gegen Leseflaute bei Nina von Frau Hauptsachebunt anschauen. Hendrik von 'zu ende gelesen' ist umgezogen und hat einen ganz tollen, neuen Blog. Unbedingt mal vorbei schauen. Neue Buchtipps direkt frisch aus den Verlagen gibt es bei Dani von Brösels Bücherregal. Schon etwas älter, aber bei Stefanie Leo in der Twitter-TL habe ich einen ganz interessanten Link entdeckt. Wer schon immer wissen wollte, ob es "das Blog" oder "der Blog" heißt, der sollte mal bei Sprachschach vorbei klicken. 28 Tage, 12 Länder und 62 Buchhandlungen - den Erfahrungsbericht zur unglaublichen Reise von Torsten Woywod sollte jeder gelesen haben. Die Fortsetzung der Millenium-Romane ist ebenfalls erschienen. Warum Autor Jussi Adler-Olsen das aber boykottiert, könnt ihr im Artikel der SZ nachlesen.

Monatsimpressionen

Frühstück / Kochliebe / neues Design / Kochbuchliebe / Sonne / neue Lektüre / Grillen / Buchtipp / Wolkenspiele / neue Buchliebe / Food / Buch / Frühstück / Buchtipp II / Ich / neue Bücher im Regal / Kochbuchlektüre / Kaffeepause / Food II / Sommerliebe
(mehr auf Instagram)

Wie war der Monat August bei euch? Was war Gut? Was war Schlecht? Welche Bücher haben euch begeistert?

Kommentare:

  1. Das war doch ein richtig spannender Monat ♥

    "Lasse" habe ich beim gestrigen Buchgeschäftbummel mitgenommen und freue mich jetzt schon richtig drauf! :o) Jetzt werde ich auch noch einen Blick über den Tellerrand wagen und mir mal ansehen, welche Artikel du da für uns verlinkt hast ... *Feierabend-yeay* :))

    Schönen Abend und viele liebe Grüße ♥
    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petzi,

    das klingt so, als hättest du einen tollen August gehabt :)

    Ich freue mich ja, dass es Herbst wird. Ich liebe die kühle klare Luft am Morgen, die ich in den letzten Wochen doch arg vermisst habe. Einzig die lauen Sommerabende würde ich gerne aus dem Sommer mitnehmen.

    Mein Lesemonat August war toll. Ich habe viele tolle Bücher gelesen. Von "Nachts" war ich ebenso begeistert wie du. Mochte aber auch den Jugendroman "Ein Sommer und vier Tage" von Adriana Popescu sehr gern und "Wie ein fernes Lied" von Micaela Jary, ein Roman, der in der Zeit des zweiten Weltkriegs spielt und diesen noch einmal in mir unbekannten Blickwinkeln beleuchtet.

    Ich wünsche dir einen spannenden, ereignisreichen und wundervollen September.

    Viele liebe Grüße
    Nanni

    P.S.: Buchmesse! Bin ich!! Ich hoffe wir laufen uns über den Weg :)

    AntwortenLöschen