19 Januar 2016

Buchvorstellung: "Käts Lunchbox" von Katerina Dimitriadis

19 Januar 2016 |
Autorin Katerina Dimitriadis ist nicht neu unter den Kochbuchautoren. Sie veröffentlichte bereits zwei sehr erfolgreiche Bücher und hat zuvor über viele Jahre mit der Familie erfolgreich ein griechisches Restaurant geführt. Diese Erfahrung zahlt sich aus. Käts Lunchbox hält, wie der Name bereits vermuten lässt, eine bunte Mischung an Lunchboxrezepten bereit, die sich gut vorbereiten lassen, köstlich schmecken und mit nur wenigen und einfachen Zutaten zu kochen sind. Da leckeres Essen in der Mittagspause wirklich Gold wert ist und man belegte Brötchen auch irgendwann nicht mehr sehen kann, kam mir dieses Buch gerade recht.

Inhalt
Neben einem kleinen Einführungskurs in die Lunchbox-Grundausstattung ist das Kochbuch in sieben unterschiedliche Kategorien unterteilt. Zuerst bekommen Müsli, Porridge & Co ihre verdiente Aufmerksamkeit und zeigen, wie man gesund und lecker in den Tag starten kann. Sandwiches & Burger, Salate & Taboulés, Eintöpfe & Suppen, Pasta und Herzhaftes aus Teig runden die Hauptgerichte ab und sorgen für Abwechslung in der Mittagspause. Zum Schluss gibt es dann auch noch ein Kapitel Süßes to go, damit auch alle Naschkatzen auf ihre Kosten kommen. Für mich ein sehr stimmiger Mix, der Lust auf mehr macht.

Warum dieses Buch?
Wer berufstätig ist, kennt das Problem sicherlich. Wenn man nicht gerade eine Kantine vor Ort hat, dann ist das mit der Mittagspause immer eine lästige Sache. Alles irgendwo zu kaufen geht auf Dauer viel zu sehr ins Geld und belegte Brötchen kann man schnell auch nicht mehr sehen. Kreative und leckere Rezepte für die Mittagspause sind daher genau richtig und mit diesem Buch ist auch der erste Schritt in eine leckere Pause gemacht.

Was findet man darin?
Viele unterschiedliche Rezepte, die beim ersten Durchblättern bereits Lust machen. Ob Strawberry-Cheesecake-Milchshake, Gurken-Tramezzini mit Senf-Dill-Butter, Tomaten-Brotsalat mit Pesto und Pinienkernen, Möhren-Dinkel-Spaghetti mit Schafskäse und Sesam, Bunter Schichtsalat mit Zucchini, Rucola & Schafskäse, Auberginen-Ricotta-Taschen mit Thymian oder Kokos-Mango-Trüffel. Hier ist wirklich für jeden Typ und jeden Geschmack etwas dabei und langweilig wird es sicher nie.

Beschreibung & Zutaten
Die Beschreibung und Zutatenliste ist äußerst einfach und schmal gehalten und damit für wirklich jeden Koch, jedes Budget und jeden Haushalt gedacht. Die meisten Rezepte sind mit einer Menge von fünf bis zehn Zutaten zu kochen und beinhalten Produkte, die man entweder schon vorrätig hat oder die in jedem Supermarkt zu bekommen sind. Alle Rezepte sind für 1 Person konzipiert, womit man sichergeht, dass man auch nur für die Mittagspause kocht und nicht Unmengen an Essen übrig bleiben. Bei jedem Rezept ist zudem angegeben, wie lange die Zubereitung dauert, wann man es am besten vorbereiten sollte und ob man es warm und/oder kalt essen kann. Für mich eine perfekte Sache. Viele der Rezepte, besonders aus dem Suppen - oder Pastabereich, eignen sich auch prima als normales Abendessen für mehrere Personen. Durch die einfache Zubereitung ideal, wenn es abends mal schnell gehen sollte.

Das Probekochen

Die Brokkoli-Schleifen mit gebratenem Lachs & Dill von Seite 113 sind ein absolutes Lieblingsrezept und dazu noch mit Gelinggarantie. Super fix gemacht und äußerst lecker hat mich dieses Rezept nun schon einige Male begeistert. Auch der Aprikosen-Vanille-Brei von Seite 28 und der Griechische Joghurt mit Brombeerenkompott und Mandel-Granola von Seite 31 konnten mich bereits zum Frühstück überzeugen. Die Kräuter-Orecchiette mit gebratenem Blumenkohl, Mandeln und Parmesan von Seite 118 löste ebenfalls eine Geschmacksexplosion aus, konnte aber mangels schlechter Lichtverhältnisse nicht fotografiert werden.

Fazit
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Berufstätige und Studenten, die mittags Lust auf leckere Snacks und eine toll gefüllte Lunchbox haben und auch abends Rezepte brauchen, die schnell gehen, mit wenigen Zutaten funktionieren und trotzdem lecker schmecken. Für mich ein absoluter Favorit im Kochbuchregal und eine große Empfehlung.

Käts Lunchbox von Katerina Dimitriadis - Dorling Kindersley - 192 Seiten - ISBN 978 3 8310 2779 8 - Gebundene Ausgabe mit vielen Farbfotos - 16,95 Euro

Kommentare:

  1. Liebe Petzi,

    das sieht hervorragend aus und ist direkt auf meine Wunschliste gewandert. Gerade in der Klausurenphase habe ich nicht so viel Zeit und Lust, aufwendig zu kochen, und dennoch möchte ich mich einigermaßen gesund ernähren. Die Rezepte erscheinen mir nach deiner Beschreibung perfekt für lange Tage in der Bibliothek.

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh, das klingt gar wunderbar! Langsam bin ich an dem Punkt angelangt, an dem mich die Mittagessenssituation in der Arbeit sehr nervt, weil ich einfach alle Läden schon durchgespielt habe. Und vom Abendessen bleibt selten was übrig.
    Ich glaube, das Buch muss ich mir mal genauer angucken, vielleicht wird dann meine Mittagspause wieder schöner. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus! Ich würde zwar alles in der vegetarischen Variante nehmen, aber das Buch macht definitiv wieder Lust auf selbstgemachte Mittagssnacks! Ich schaus mir glaub ich mal im Laden etwas näher an. :)


    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hey Petzi,

    das Kochbuch klingt wirklich fabelhaft. Leider bin ich immer nur so kurz in der Uni, dass ich zu Hause essen kann, aber das Buch wird wohl doch bei mir einziehen. Irgendwann werde ich es bestimmt mal brauchen :D

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...