07 Januar 2016

Kehrwoche: Von Lesehighlights und langen Buchnächten

07 Januar 2016 |
Gestern habe ich mich mit meinen aufgeschobenen Büchern befasst und einige tolle Stücke aus dem Regal gezogen. Bücher, denen ich ganz bestimmt noch eine Chance gebe, mich abschließend zu begeistern. Heute erzähle ich dagegen von Büchern, die mich im letzten Jahr bereits begeistert haben und von Büchern, die dank der tollen Besprechungen anderer Blogger direkt ganz weit oben auf meine Wunschliste oder sogar ins Regal gewandert sind. Außerdem gäbe es da noch eine 'Lange Nacht der Bücher' und einiges mehr, über das es zu berichten lohnt.

Meine Lesehighlights aus 2015
Highlights sind immer eine verzwickte Sache, denn was dem einen sehr gut gefallen hat, das weckt beim anderen vielleicht weniger Freude. Dennoch will ich euch meine Favoriten 2015 nicht vorenthalten. Und ja, es sind dieselben wie im Jahresrückblick, aber andere Favoriten habe ich nun mal nicht.


Mit Klick auf die Cover gelangt ihr zur Rezension. 

Gleich zu Beginn des Jahres hat mich Simone Lappert mit 'Wurfschatten' überrascht. Obwohl dieses Buch grundsätzlich eher schlecht bewertet wurde, zeigt dieses Beispiel, dass man sich darauf nicht unbedingt verlassen sollte. Auf Empfehlung von Caroline gelesen, hat mich dieses Buch sehr begeistert. Von 'Der Feind in meinem Topf?' von Susanne Schäfer war ich ebenfalls sehr fasziniert. Wer gerne Sachbücher liest und sich mit Ernährung beschäftigen will, der sollte dieses Buch unbedingt lesen. Große Begeisterung gab es auch bei 'Was wir fürchten' von Jürgen Bauer. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie ein Buch aus dem Septime Verlag gelesen und auch der Autor war mir kein Begriff. Dieses Buch sollte man sich aber ansehen. Ebenso wie 'Die Falle' von Melanie Raabe. Da erzähle ich aber wohl kein Geheimnis, denn es handelt sich hier wirklich um große schriftstellerische Kunst. 'Die Glücklichen' von Kristine Bilkau zählt ebenso zu meinen Highlights in diesem Jahr und dieses Buch hat mich so begeistert, dass ich es nicht mal hinbekommen habe eine Rezension zu verfassen. Irgendwann war es zu spät, um meinen Eindruck in den passenden Worten zu schildern. 'Lasse' von Verena Friederike Hasel zählt ebenso zu meinen Favoriten, obwohl die Thematik des Buches keine einfache ist und sich auch viele nicht auf diese Geschichte einlassen konnten. Aber so ist es eben manchmal. Der Erzählband 'Nachts' von Mercedes Lauenstein war eine weitere Bereicherung für mein Bücherregal und ein Buch, das ich ebenfalls jedem empfehlen kann. Stellvertretend für die ganze Reihe um Kristina Mahlo empfehle ich 'Das böse Kind' von Sabine Kornbichler. Diese Autorin habe ich dieses Jahr endlich für mich entdeckt und werde demnächst sicher noch mehr Bücher von ihr lesen. Ein weiteres Highlight war 'Die Stimmen über dem Meer' von Bettina Storks, das ich wahrscheinlich gar nicht unbedingt gelesen hätte, wenn es da nicht eine Blogtour gegeben hätte. Und abschließend eine große Empfehlung, zu der die Rezension leider noch aussteht, ist 'Fünf Viertelstunden bis zum Meer' von Ernest van der Kwast. Ein sehr kurzes, aber sehr gewaltiges Buch. Lesen.

Lesehighlights von anderen Bloggern
Es gibt aber natürlich auch andere Blogs, die ich verfolge, deren Rezensionen ich lese und auf deren Tipps ich vertraue. Hier seht ihr zehn Bücher aus 2015, die ich mir entweder schon gekauft oder zumindest ganz weit oben auf die Wunschliste gesetzt habe, weil so begeistert über die Bücher gesprochen wurde.


Mit Klick auf das Cover gelangt ihr zur Rezension im jeweiligen Blog.

Lange Nacht der aufgeschobenen Bücher 
Morgen endet die Kehrwoche traditionell mit der 'Langen Nacht der aufgeschobenen Bücher', die über die Sozialen Netzwerke mit dem Hashtag #LndaB begleitet werden kann. Hier geht es in erster Linie darum zu entscheiden, welche Bücher aus dem gestrigen Beitrag bleiben dürfen. 

Für mich war das eine sehr erfolgreiche Kehrwoche, in der ich durchaus ein bisschen Ordnung geschaffen habe, einige Blogpostings vorbereiten konnte und Neues entdeckt habe. Danke an Mareike und Maike von Herzpotenzial für die super Organisation. 

Und jetzt zu euch. Welche Highlights hattet ihr im Jahr 2015? Welche Bücher von oben kennt ihr schon? Welche wollt ihr auch unbedingt lesen. Ich bin neugierig.

Kommentare:

  1. Oh jaa, die Glücklichen und Nachts fand ich auch sehr sehr toll, die sind auch bei mir mit die besten Bücher des Jahres gewesen. Die anderen kenne ich noch nicht, schau sie mir aber nachher/morgen mal alle ganz genau an :D. Ich ahne..die Wuli wird wachsen :D. glg Franzi

    AntwortenLöschen
  2. So, und jetzt will ich unbedingt bald Die Glücklichen lesen :)

    Aber ich habe auch noch ein paar andere Bücher entdeckt, die schon auf meiner langen Liste stehen. Bspw. Alles Licht, das wir nicht sehen. Das gehört definitiv noch in mein Regal!

    AntwortenLöschen
  3. "Die Falle" von Melanie Raabe ist nun endgültig auf meiner muss-ich-unbedingt-kaufen-Liste gelandet, weil du genauso wie einige andere Blogger so begeistert davon seid :) Das kann doch dann nur gut werden...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...