Monatsrückblick: Februar 2016

01 März 2016 | 2 Kommentare
Der März ist endlich da und damit zieht auch ein Stück Frühling bei mir ein. Die Tage werden wieder länger, die Zeit wird umgestellt, der Osterhase kommt und die Natur erwacht langsam wieder aus dem Winterschlaf. Sehr schön. Ich bin im Februar gefühlt allerdings gar nicht aus dem Winterschlaf herausgekommen, was zur Folge auch nur zwei gelesene Bücher (und drei angefangene) hatte. Kaum freu ich mich im Vormonat über den gelesenen Bücherberg, relativiert sich das im Folgemonat sofort. Für März hoffe ich jetzt einfach mal das Beste.

Gelesenes

Zwei gelesene Bücher sind besser, als gar kein Buch. Eine Übersicht meiner Bücher findet ihr übrigens auch hier HIER. Sollte bereits eine Rezension geschrieben sein, dann ist sie dort verlinkt.

Gut & Schlecht 
Dieses Thema ist ja glücklicherweise immer etwas unterschiedlich und sieht jeder anders. Ich für meinen Teil habe diesen Monat allerdings fast ausschließlich gute Bücher gelesen. Bei nur zwei Büchern aber auch nicht wirklich ein Kunststück, was man fairerweise auch sagen muss. Wenn ihr aber eines der Bücher in die Hände bekommt und noch unschlüssig seid, dann lest sie unbedingt.

Zusammengefasst
Dieser Monat war eindeutig von Schlaf und Müdigkeit geprägt. Meine Motivation hat sich ziemlich oft unter meinem Bett versteckt und ich kam nicht wirklich in die Gänge. Das merkt man an allen Ecken und Enden, aber vielleicht - oder hoffentlich - wird das in diesem Monat alles ganz anders. Ich habe zumindest große Pläne, bin voller Tatendrang und freu mich auf den Frühling. Der kann jetzt langsam auch echt kommen, denn diesen Schnee will keiner mehr sehen.

Postdschungel
Im Februar habe ich viel gelesen und auch einige Themen verbloggt. Was gab es hier zu lesen? Ich war gleich zu Beginn des Monats mal wieder in kulinarischer Mission unterwegs. Foodtrucks sind ja mittlerweile ein großer Trend und aktueller denn je. Das passende Buch ('Das Foodtruck-Kochbuch') habe ich passenderweise auch näher vorgestellt. Eine spannende Interviewreihe hat mich zum Post 'Verlage und Blogger' motiviert und geht ein bisschen näher auf die Bloggersicht ein. Meditative Entspannung gefällig? Vielleicht ist ja ein tolles Ausmalbuch für euch dabei, denn demnächst erscheinen da ganz wunderbare Exemplare. Die Liebe zu den Büchern wurde im Februar vier Jahre alt und bisher macht es immer noch so viel Spaß wie am Anfang. Happy Birthday, auf viele weitere Jahre und ein großes Danke an euch. Die liebe Steffi von 'Nur Lesen ist schöner' stand im Interview Rede und Antwort und hat meine Buchblog-Juwelen bereichert. Und wer auf Kochbücher steht, der kann sich ja eine tolle Ausgabe aus den 24 vorgestellten Büchern aussuchen.

Blick über den Tellerrand
Ab und an sollte man über den Tellerrand blicken, um ganz besondere Dinge zu entdecken. Beispielsweise lesenswerte und tolle Posts aus dem Netz und von anderen tollen Bloggern, die ich sehr schätze. Was gabs da also im Februar zu lesen? Blogger schenken Lesefreude war in den vergangenen Jahren ja in aller Munde. Dieses Jahr soll die Aktion wieder stattfinden und die Macher fragen bereits im Vorfeld, wie ihr euch diese Aktion vorstellt. Klickt mal vorbei. In der Büchernische war es lange Zeit still, nun ist die liebe Sandra mit frischem Design aber wieder zurück und begeistert mit ganz viel Bücherliebe. Ein interessanter Artikel in ze.tt, der teilweise auch auf mich zutrifft. Bücher werden regelmäßig radikal ausgemistet, aber neue kaufe ich nicht nur, wenn ich eines gelesen habe. Da muss ich wohl noch üben. Eigentlich gar nicht so erwähenswert, aber da gab es auch mal wieder einen Artikel in der Zeit, der sich mit Literaturbloggern befasste. Jeder von uns kann immer noch etwas lernen und seine Schreibweise verbessern. Vielleicht helfen die 9 Tipps für bessere Texte. Sophie von Literaturen ist etwas passiert, womit man so wohl nicht gerechnet hätte. Mehr über das untadelige Verhalten. Auf der Suche nach einem frühlingshaften Wallpaper? Dann schaut doch mal bei Sodapop Design vorbei. Auch verrückt nach Instagram? Hier findet ihr 7 Tipps für perfekte Instagram-Fotos - auf englisch und deutsch. Und hier einen spannenden Artikel zum Rückgang der Likes auf Instagram. Und gleich hinterher noch 10 Tipps für produktives arbeiten. Die kann bestimmt jeder gebrauchen. Ja, heute war ich mehr auf anderen Blogs unterwegs und wenig im Buchbereich, aber vielleicht ist ja doch etwas für euch dabei.

Monatsimpressionen
Dekoliebe / Wunderbares für die Wohnung / Waffeln / ein bisschen Haushalt / Zeit für den Blog / Kochbuchliebe / One Pot Pasta / Lektüre / mehr Konfetti / Tulpenliebe / Audrey / Homebox / Lektüre / Happy Birthday Blog / Relaxen / Prophylaxe / Donutliebe / Kochbuchliebe 2 / Lektüre 2 / und wieder ein Kochbuch / Dinner / im Himmel / Gemüseliebe / Suppe / Frühstück / Backwerk / in der Natur / Herr Grün
(mehr auf Instagram)

Wie war der Februar bei euch? Was war Gut? Was war Schlecht? Welche Bücher haben euch begeistert?

Kommentare:

  1. Ach ich liebe deine Monatsrückblicke <3 Dein Blog ist so schön und aufgeräumt und ich liebe das :) Und so viele schöne hilfreiche Artikel!
    Ich hoffe nächsten Monats wirst du wieder wacher ;P Liegt bestimmte eh nur am Wetter... ;)

    Ich freue mich schon sehr auf den Frühling und auf deine entsprechenden Instagram Fotos :D

    Bis hoffentlich bald <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    mein Februar war auch nicht besonders produktiv, aber der März war schlimmer ^^
    Vor lauter Abistress komme ich einfach zu nichts :(

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/02/epilog-februar-16.html

    AntwortenLöschen