Essen & Trinken | 'Zuhause bei Audrey' von Luca Dotti

13 Juni 2016 | 1 Kommentar

Audrey Hepburn war zeitlebens eine schillernde Person, Stilikone und großartige Schauspielerin. Hinter der glamourösen Darstellerin verbirgt sich aber auch eine ganz normale Frau, die in erster Linie Ehefrau und Mutter war und der ihre Familie und das Familienleben über alles ging. Ihr Sohn Luca Dotti beschreibt in diesem Buch auf eindrucksvolle Weise den Lebensweg seiner Mutter und hat zudem zahlreiche Rezepte von Gerichten im Gepäck, die Audrey und ihre Familie gerne gekocht und gegessen haben. Eine echte Bereicherung für das Bücherregal.

Eine Küchentisch-Biografie

Das Buch ist in sechs verschiedene Kapitel unterteilt und beschreibt die einzelnen Stationen ihres Lebens und die Rezepte, die sie hier begleitet haben. Zudem sind die einzelnen Kapitel mit Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben und zahlreichen Fotoabbildungen gespickt. Von Anfang bis Ende begleitet man die Person Audrey Hepburn von ihrer Kindheit und Jugend bis zur Karriere als Schauspielerin und lernt sie Stück für Stück ein wenig mehr kennen und lieben.

Eigentlich hatte ich gar nicht wirklich viel Ahnung vom Leben der Audrey Hepburn. Für mich ist sie eine Stilikone und aus Klassikern wie "Frühstück bei Tiffany" bekannt. Eine Schauspielerin im Kleinen Schwarzen, die auch Muse für Designer und zierlich und hübsch zugleich war. 

Luca Dotti ist jedoch ein sehr einfühlsames Porträt seiner Mutter gelungen, das viele Facetten von Audrey aufzeigt und dem Leser ein ganz anderes Bild vor Augen führt, als man eigentlich im Kopf hatte. Plötzlich begegnet man hier einer bodenständigen Audrey, die durch und durch Familienmensch war und die vom Glamour Hollywoods gar nicht so viel gehalten hat. Eine Person, die so sympathisch rüberkommt, dass man sich kaum vorstellen kann, dass es sich hier um die bekannte Schauspielerin handelt. 


Der DuMont Verlag hat es sich allerdings auch nicht nehmen lassen, einer großen Persönlichkeit auch ein wunderbares Buch zu widmen. Sehr stilvoll kommt das nämlich in einem Leineneinband mit blauer Binde daher, hat zwei Lesebändchen, viele Bilder in Farbe und s/w, eine wunderbare Typografie und eine stilvolle Art die Rezepte ins richtige Licht zu rücken. Dieses Buch ist einer Audrey Hepburn würdig und ein wahres Schmuckstück im Regal.

Eine chronologisch geordnete Biographie am Endes des Buches hilft dabei, die Ereignisse besser einordnen zu können und die Geschichten mehr zu verstehen. Nein, dieses Buch ist keine typische Biographie und das will es auch gar nicht sein. Dennoch gewährt der Sohn einen tiefen Einblick ins Familienleben und am Ende wird der Leser dennoch unterschiedliche Seiten entdeckt haben, von denen er zuvor nichts wusste. Bei mir lag dieses Buch gleichermaßen neben dem Bett und in der Küche, damit ich sowohl die Rezepte probieren, als auch in den Geschichten versinken konnte. Dottis Schreibstil tut hier nämlich sein Übriges, denn er ist so angenehm zu lesen, dass man förmlich im Leben der Schauspielerin versinkt.

Die Rezepte sind eine bunte Mischung an einfachen und klassischen Gerichten, die oft italienisch inspiriert sind. Von Gnocchi alla romano, über Spaghetti al pomodoro, Spaghetti alla puttanesca bis zum türkischen Wolfsbarsch, Boeuf à la cuillère oder Kalbsbraten mit Pilzsoße ist hier so einiges vertreten. Dennoch sind die Rezepte nur eine Bereicherung und nicht der Hauptteil dieses Werks.


Fazit

Für Liebhaber schöner Bücher, Fans von Audrey Hepburn und kulinarisch interessierten Personen ist dieses Buch auf jeden Fall eine Bereicherung fürs Regal. Wunderschön aufbereitet, inhaltlich überzeugend und zugleich informativ, lehrreich und interessant. Dieses Buch sollte man sich unbedingt näher anschauen.

Zuhause bei Audrey von Luca Dotti - DuMont Verlag - 256 Seiten - ISBN 978-3-8321-9906-7 - aus dem Englischen von Heinrich Degen -Hardcover mit Leinen - 34,99 Euro

1 Kommentar:

  1. Wunderschönes Buch, wie mir scheint. Ich liebe Audrey. Sie war und ist heute immer noch eine tolle Inspiration für Frauen und junge Mädchen.
    Das Buch kommt auf die Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen