Monatsrückblick: Juli 2016

31 Juli 2016 | 4 Kommentare
Der Juli kam mir irgendwie extrem kurz vor, weil ich fast den ganzen Monat nicht gebloggt habe und zudem Urlaub hatte. So sehr man sich auf seine freien Tage freut, so schnell sind sie auch wieder vorbei. Leider. Morgen geht der Ernst des Lebens wieder los und ich weiß noch gar nicht so recht, ob ich mich darauf freue. Aber der nächste Urlaub ist schon in Sichtweite. Die Frankfurter Buchmesse steht bald an und ich freu mich schon sehr drauf. Die Blogauszeit hatte zur Folge, dass ich auch kaum gelesen habe. Irgendwie fehlt mir zur Zeit die Muse dazu, denn die meisten Bücher können mich nicht recht fesseln oder ich mache ganz viele andere Sachen gerade lieber. Deshalb kann ich in diesem Monat auch nicht wirklich viele Buchtipps präsentieren. Aber immer positiv bleiben, das wird wieder.

Gelesenes


Eine Übersicht meiner Bücher findet ihr übrigens auch hier HIER. Sollte bereits eine Rezension geschrieben sein, dann ist sie dort verlinkt.

Gut & Schlecht

Hier sind die Meinungen ja immer relativ, denn sie sind nun mal eben verschieden und was ich gut finde, muss euch nicht unbedingt gefallen. Allerdings ist bei einem einzigen gelesenen Buch auch nicht so viel zu Berichten. Der Auftakt der 'Spiel-Trilogie' von Jeff Menapace hat mir ganz gut gefallen und mich einige Lesestunden gut unterhalten. Eine ausführliche Besprechung folgt in den nächsten Tagen. Alle anderen Bücher auf diesem Stapel habe ich angelesen, aber eben nicht fertiggelesen. Die Motivation fehlte und ich hoffe, dass ich diesen Monat etwas mehr davon schaffe. 

Zusammengefasst

Ein toller Monat, weil ich Urlaub hatte, viel Sonne, gutes Wetter, schöne Dinge erlebt habe und dabei mal gar nicht ans Bloggen gedacht habe. Jetzt freue ich mich aber auch wieder auf diese Zeit und bin auch schon voller Vorfreude auf die #fbm16 in Frankfurt.

Postdschungel

Im Juli war auf dem Blog quasi nichts los, denn den längsten Teil des Monats habe ich mit einer Auszeit verbracht. Ans Herz legen möchte ich euch aber trotzdem den Artikel zu 'Die 2-Tage-Küche' von Mette Mølbak. Und eine neue Blogvorstellung vom absoluten Tipp 'schonhalbelf'. Wer Ingas tollen Blog noch nicht kennt, der sollte unbedingt vorbeiklicken. Warum Auszeiten manchmal echt sinnvoll sind, habe ich dann auch noch kurz zusammengeschrieben. Im August gibt es dann wieder mehr zu entdecken.

Blick über den Tellerrand

Ab und an sollte man über den Tellerrand blicken, um ganz besondere Dinge zu entdecken. Beispielsweise lesenswerte und tolle Posts aus dem Netz und von anderen tollen Bloggern, die ich sehr schätze. Was gabs da also im Juli zu lesen? Bei Herzpotenzial wird man immer fündig und dieses Mal möchte ich euch gleich Posts ans Herz legen. Einmal die wunderbare Zusammenfassung zur 'Spreepartie' in Berlin und die wundervolle Übersicht über tolle Kinderbücher, die man im Herbst nicht verpassen sollte. Auch ohne Kind eine Empfehlung. Bei Karin von Little Words gibt es die erste Runde von 'Blogger gefragt', in der auch ich ein paar Antworten geben durfte. Klickt unbedingt vorbei. Bücher kann man nie genug haben und oft müssen es ja auch keine aktuellen sein. Wer auf der Suche nach richtig tollen Buchtipps ist, der sollte unbedingt bei Tina von Revolution, Baby, Revolution! vorbeischauen. Sarah von Pinkfisch hat eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen. Mit #thepowerofblogs wurde kräftig getwittert und die guten Seiten an Blogs aufgezeigt. Eine ganz wunderbare Sache.

Monatsimpressionen


Blumen / Buchentdeckung / Kaffeezeit / Blumen im Buch / Cheers / Pasta / Sushilove / Thriller / Pause / Buchgewinn / Küchenkräuter / Flow / Freunde zu Gast / Lektüre / Blumen / und wieder ein Buch / Lebensgefühl / Blumen / und wieder ein Buch
(mehr auf Instagram)

Wie war der Juli bei euch? Was war Gut? Was war Schlecht? Welche Bücher haben euch begeistert?

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Petzi,
    ach dein Monatsrückblick ist einfach schön immer wieder. :D
    Ich bin begeistert.
    Mein Juli war eigentlich ganz gut und jetzt ist sowieso alles neu und aufregend und ach ja. So irre in der Berufsschule, so viele Menschen und so weiter.
    Ich war sehr enttäuscht von "Zurück ins Leben geliebt" von Colleen Hoover und begeistert, tja .. weiß ich gar nicht so genau. Komisch.
    Da muss ich nochmal drüber nachdenken.
    Im Moment komme ich nicht so viel zum Lesen, aber ich hoffe, dass es sich bald ändert.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Petzi,
    die Enttäuschung meines Julis hast du ja schon bei Instagram gesehen. Der Auftakt zur Spiel-Trilogie konnte ich leider gar nicht abholen, keine Ahnung woran das genau lag. Vielleicht bin ich auch einfach mit einer ganzen falschen Vorstellung an das Buch rangegangen. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten :)
    Ich bin aber schon auf deine Rezension gespannt, da ich ja nun weiß, dass sie bei dir ganz anders ausfallen wird als bei mir.

    Ich drück dir die Daumen, dass du demnächst über deine kleine Leseflaute hinwegkommst und ich wünsch dir einen wunderschönen August

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petzi,

    ein schöner Monatsrückblick.
    Und dann liest man halt nicht so viel, sondern genießt einfach nur die Sonne. Das ist doch schön.
    Du kommst über deine Leseflaute hinweg, da drücke ich dir ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petzi,
    obwohl ich im Juli Urlaub hatte, habe ich nicht so viel gelesen, wie ich wollte...der Sommer fehlt einfach momentan ein bisschen. Wo sind den die lauen Sommerabende, die man mit einem Buch im Park verbringt, bis die Dämmerung so stark wird, dass man auf den Seiten nix mehr erkennt? Auf deinen IG-Bilder kommt in der Collage aber dennoch eine schöne Sommerstimmung auf <3
    Liebe Grüße, Cara

    AntwortenLöschen