Essen & Trinken | 'Jeannys Lieblingskuchen: Süßes Glück mit Zucker, Zimt und Liebe' von Virginia Horstmann

26 März 2017 | 3 Kommentare

Foodblogleser kennen Virginia Horstmann, die unter Zucker, Zimt und Liebe bloggt ganz sicher. Seit 2012 teilt sie mit ihren Lesern tolle, einfache und besonders leckere Rezepte und hat mit diesem Buch jetzt ein wahres Schmuckstück auf den Backbuchmarkt geworfen. Die Besonderheiten liegen hier nicht nur im Inhalt, sondern ganz besonders auch in der Aufmachung.

Mit Zucker, Zimt und Liebe

Eigentlich bin ich ja gar nicht so der große Fan vom Backen. Kuchen kann man (ich zumindest leider) nicht täglich essen und deshalb mag ich kochen lieber. Aber wenn es dann doch ein Kuchen sein soll, dann mag ich lieber die einfachen Rezepte. Die Kuchen, die man problemlos ein paar Tage aufbewahren kann, die nicht überladen sind mit Creme und Sahne und die trotzdem lecker und saftig sind. Dieses Buch ist quasi all das. Aufgeteilt ist das Buch in die Kategorien Napfkuchen, Kastenkuchen, Kuchen aus der Springform, Kuchen vom Blech und Mini-Küchlein

Was findet man im Buch?

Man findet alles, was das Kuchenherz begehrt. Hier versammelt sich eine bunte Auswahl an 48 verschiedenen Rezepten, die jeden Fan von süßen Köstlichkeiten glücklich machen werden. Kirschkuchen mit griechischem Joghurt, Tiramisukuchen, Zimtschneckenkuchen, Blutorangen-Buttermilch-Guglhupf oder saftiger Limettenkuchen sind nur ein kleiner Teil der großen Auswahl. 

Beschreibung & Zutaten

Dieses Buch erinnert in Layout und Gestaltung absichtlich ein bisschen an Großmutters Zeiten und so ist es auch aufgebaut. Ich persönlich finde das wunderschön. Es werden einfache Zutaten, die jeder hat oder die man überall kaufen kann verwendet und die Anleitung und Umsetzung ist ebenfalls super easy. Damit ist dieses Buch auch für die geeignet, die sich selbst eher als schlechte Bäcker bezeichnen würden. Die Rezepte in diesem Buch haben quasi Gelinggarantie. 

Das Probebacken


Ich habe mich für den fruchtigen Ananaskuchen von Seite 43 entschieden und war vom Ergebnis absolut begeistert. Der Kuchen war super einfach zu machen, schmeckte wahnsinnig fruchtig, war total saftig und hat auch meine Gäste begeistert. Und da gibt es auch noch ein paar mehr Rezepte die unbedingt darauf warten ausprobiert zu werden.

Das Besondere

Die absolute Besonderheit an diesem Buch liegt in der Gestaltung. Die Autorin und der Verlag haben sich bei der Umsetzung wirklich etwas gedacht und das Buch ist voller kleiner Besonderheiten. Fettflecken, Kaffeeränder, handschriftliche Notizen und Schokoflecken sind beispielsweise immer wieder zu finden. Das gibt dem Buch einen ganz besonderen Charakter. Die Einlageblätter in alter Handschrift haben mich letzten Endes komplett begeistert. 

Fazit

Dieses Buch ist inhaltlich, wie optisch ein absolutes Schmuckstück und gehört in jedes Koch- bzw. Backbuchregal. Wer tolle und einfache Kuchenrezepte sucht, die wirklich lecker schmecken, und zusätzlich wert auf eine tolle Gestaltung legt, der muss dieses Buch unbedingt haben.

Jeannys Lieblingskuchen: Süßes Glück mit Zucker, Zimt und Liebe von Virginia Horstmann - Hölker Verlag - 112 Seiten -  ISBN 978-3881171281 - Gebundene Ausgabe mit Einlegeblättern - 24,95 Euro - bei Amazon kaufen* 
*Affiliate Link

Kommentare:

  1. Ich bin ja ein kompletter Koch- und Backmuffel, obwohl ich früher immer sehr gerne Kuchen und Muffins zubereitet hab. Ich find es immer unnötig anstrengend, wenn die Rezepte aus zig Zutaten bestehen, die man sowieso nicht spontan im Haus hat. Daher spricht mich dieses Kochbuch irgendwie an. Und ich kann nicht abstreiten, dass mich so "Zusatzblätter", die auch noch schön auf alt gemacht sind, wahnsinnig anziehen. Dein gebackener Ananaskuchen sieht auch unwiderstehlich aus! Also falls ich wieder mit dem Backen anfange, werde ich glaub ich zu diesem Buch greifen oder es zumindest als gute Geschankidee im Hinterkopf behalten.


    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      ich finde das Buch auch genau wegen der Details so toll und ich finde auch, dass dieses Buch auf jeden Fall ein Grund ist, um wieder mehr zu backen. Backen mag ich ja eigentlich auch nicht so, aber das hat mich echt begeistert. :-)

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen