15 tolle Gartenbücher, die jetzt erschienen sind

06 April 2017 | 7 Kommentare

Man glaubt es kaum, aber ich habe wirklich vielseitige Interessen. Seit ich nun einen eigenen Garten habe, um den ich mich selbstständig kümmern darf bzw. auch muss, beschäftige ich mich nun auch mit diesem Thema. Und zugegebenermaßen mache ich das gerne, denn der eigene Garten ist für mich meine kleine Oase, in der ich gerne meine Zeit verbringe und perfekt abschalten kann. Da Bücher mir ja immer Inspiration bringen, habe ich mich nun mal auf die Suche nach Lesestoff gemacht, der mir bei der Planung vielleicht ein wenig helfen kann. Dabei habe ich fünfzehn spannende Neuerscheinungen gefunden, die vielleicht auch euch interessieren.

Traumhafte Landgärten durch die Jahreszeiten von Martina Meidinger - Callwey | Gärten des Jahres von Konstanze Neubauer - Callwey | Frauen und ihre Gärten von Elke Borkowski und Kathrin Hofreiter - DVA | Romantische Gartenreisen in Deutschland von Elke Gräfin von Pückler - Callwey | Gärtnern rund ums Haus von Noel Kingsbury - DK


Kräuter aus Töpfen & Kübeln von Burkhard Bohne - Kosmos | Turbo Pflanzen von Till Hägele - BLV | Mein Garten summt! von Simone Kern - Kosmos | Mein Kräutergarten von Christine Weidenweber - Ulmer | Junges Gartendesign - Terrassen und Sitzplätze von Manuel Sauer - Becker Joest Volk Verlag 


Einfach schöne Beete von Christine Breier - GU | Dein kreativer Garten von Die Stadtgärtner - EMF Verlag | Die neue Schrebergarten Kultur - Lust auf Laube von Caroline Lahusen - DVA | Hochbeete und Schlüssellochgärten von Brigitte Kleinod - Kosmos | Jetzt bin ich Gärtner von Dorotheé Waechter - Thorbecke

Seid ihr auch gerne im Garten oder auf dem Balkon aktiv? Oder ist Gartenarbeit wirklich überhaupt nichts für euch?

Titelbild: unsplash

Kommentare:

  1. Aaaaah, hier muss ich mich doch mal in Ruhe durchklicken.
    Wie sieht denn deine Gartenplanung aus? Gemüsegarten? Blumengarten? Eine Mischung aus beidem?
    Wir müssen uns unbedingt mal zu einem Kaffee auf meiner neuen Gartenbank treffen (erwähnte ich schon, dass es in meiner Nachbarschaft sowohl eine Ferienwohnung, als auch ein kleines Hotel gibt und man im Sauerland sehr gut entspannen kann??) und dort ausgiebig über die Gärtnerei (und hundert andere Dinge) quatschen.

    Liebste Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Nanni. :-)
      Das wäre doch was, wenn wir beide auf deiner Bank sitzen und es uns gut gehen lassen.

      Ich plane tatsächlich beides. Ich möchte sowohl Blumen, als auch Gemüse und habe noch gar nicht so recht die Ideen, wohin mich diese Reise führt. Ich will am liebsten alles sofort und das geht halt auch wieder nicht, aber ich bin immer so schrecklich ungeduldig.

      Wenn du übrigens Gartentipps hast, dann immer her damit. :)

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen
  2. Liebe Petzi,

    ich mag Gärten und Balkone sehr... :)
    Ich liebe Blumen und die Ruhe und die Vielfalt.
    Aber soll ich ehrlich sein? Ich bin gar kein Fan von Gartenarbeit. Über eine kurze Zeit hinweg, ok, aber Unkraut zupfen und stundenlang in der Erde wühlen sind irgendwie nicht mein Ding.
    Ein wenig ist ok...
    Aber deine Buchempfehlungen sehen schön aus. :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ramona,

      das kann ich absolut nachvollziehen, wobei ich es glücklicherweise als sehr entspannend empfinde. Ungefähr so wie beim Kochen.

      Allerdings ist die Thematik auch total Neuland und ich fühle mich da längst nicht so sicher wie beim Kochen. Deshalb ist das alles noch ein bisschen schwierig und die viele Arbeit darf man nicht unterschätzen. :)

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen
  3. Liebe Petzi,

    das ist so ein toller Post, ich hab selbst einen Garten und liebe es, da zu buddeln und alles mal wieder neu zu machen.
    Deswegen war ich auch so frei, den Post in meinem Wochenrückblick zu verlinken:

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/04/plauderei-mein-wochenruckblick-und.html

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett,

      vielen lieben Dank für deine Worte und die Verlinkung. Ich hab mich sehr darüber gefreut.

      Und ich kann deine Begeisterung für den Garten nachvollziehen. Mir geht es auch so. :)

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen
  4. Huhu!

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mein Garten nur aus einem vertrockneten Rasen und total verlotterten Beeten besteht... Das ist ein Teufelskreis, denn ich verliere immer so schnell die Motivation, weil ich das Gefühl habe, da lässt sich nix mehr retten und ich müsste alles plattmachen und ganz neu anfangen!

    Die Bücher sehen alle sehr schön aus, aber am meisten interessiert mich "Mein Garten summt", ich habe schon öfter darüber nachgedacht, meinen Garten, WENN ich ihn denn mal neu mache, auch Bienen-, Wespen- und allgemein Insekten-freundlich zu machen.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen