Kochliebe | One-Pot-Pasta alla Vesuviana

09 Juli 2017 | 0 Kommentare

Die Rubrik 'Kochliebe' ist hier auf dem Blog mittlerweile schon richtig eingestaubt und deshalb ist es unbedingt notwendig, dies zu ändern. Heute habe ich ein Rezept im Gepäck, welches ich schon viele Male gemacht habe, was sich prima abwandeln lässt, super fix geht und unglaublich lecker schmeckt. Es stammt aus dem tollen Kochbuch 'One Pot Pasta' von Marianne Zunner aus dem GU Verlag. Zu dem Buch werde ich euch demnächst auch mal ausführlicher berichten, denn nachdem ich da mittlerweile schon einige Rezepte nachgekocht habe, muss ich meine Begeisterung unbedingt mit euch teilen.


Zutaten für 2 Personen

1 Schalotte | 2 Knoblauchzehen | 1 getrocknete Chilischote | 3 Stiele Basilikum | 1 EL Olivenöl | 200 g Mafaldine (oder andere Pasta) | 300 ml stückige Tomaten aus der Dose | Salz | 1/2 TL getrockneter Oregano | 125 g Büffelmozzarella | 20 g Pecorino (ersatzweise Parmesan) | Pfeffer | 1 Handvoll Rucola

Und so geht es

Schalotte sowie Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Chilischote fein zerbröseln. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und beiseitelegen. Basilikumstiele, Öl, Nudeln, Schalotte, Knoblauch und Chili in eine große Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben. Die Tomaten und 450 ml kaltes Wasser dazugießen. 1 TL Salz und den Oregano hinzufügen und alles zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.

Die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze ca. 12 Minuten kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie noch nicht durch, bei Bedarf noch 3-5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterkochen lassen.

Inzwischen den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke zerteilen, den Pecorino reiben. Den Rucola verlesen, von den harten Stielen befreien, waschen, trocken schütteln und nach Belieben etwas kleiner zupfen.

Die Basilikumstiele entfernen. Den Pecorino sowie die Hälfte des Mozzarellas unter die Nudeln heben und schmelzen lassen. Die Basilikumblätter fein schneiden und unterrühren. Mit Pfeffer würzen, restlichen Mozzarella sowie den Rucola darauf verteilen und servieren.

Rezept für 2 Personen | Zubereitungszeit ca. 25 Minuten | pro Portion ca. 700 kcal

Tipp

Ich verwende immer die Pasta, die ich gerade im Haus habe. Büffelmozzarella ist mürber in der Konsistenz und schmeckt intensiver. Wer das nicht mag, der kann ohne Probleme auf normalen Mozzarella aus Kuhmilch zurückgreifen.


Dieses und viele andere tolle Rezepte findet ihr in diesem Buch. Eine ausführliche Besprechung folgt demnächst.

One Pot Pasta - Alles in einem Topf - schnell und gut!
von Marianne Zunner
64 Seiten - ISBN 9783833851056 - 8,99 Euro
bei Amazon kaufen*

*Affiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen