Essen & Trinken | 'Die Montag-bis-Freitag-Küche' aus dem GU Verlag

20 August 2017 | 2 Kommentare

Es gibt die Hochglanz-Kochbücher, die mich mit einer Vielzahl aufwendiger Rezepte begeistern. Die haben ihre Berechtigung, denn auch diese Kochbücher liebe ich abgöttisch. Dann gibt es aber die Momente, in denen ich keine Zeit habe aufwendige Gerichte zu kochen und eigentlich nur auf der Suche nach easy Rezepten bin, die schnellstmöglich serviert werden können. GU hat mit diesem großartigen Werk genau so ein Buch geschaffen, und als ich es neulich in der Buchhandlung entdeckt habe, war ich sofort verliebt und muss euch heute unbedingt davon erzählen.

Was gibt es heute bloß zu essen?

Wenn ihr auch zu denen gehört, die sich diese Frage öfter mal stellen und eigentlich gar nicht so viel Zeit in der Küche verbringen wollt, aber dennoch nicht ständig dasselbe essen wollt, dann solltet ihr euch dieses Buch unbedingt näher anschauen. Keines der vorgestellten Gerichte dauert länger als 30 Minuten und mit über 260 Rezepten ist die Auswahl ziemlich groß.


Was findet man im Buch?

Jeder Wochentag steht stellvertretend für ein Kapitel und umfasst Suppen, Pastagerichte, Fleisch, Vegetarische Rezepte, sowie Fisch und Süßspeisen. Die wichtigsten Kategorien sind damit enthalten und für jeden Geschmack sind garantiert Rezepte vorhanden. Rezepte wie Linsensalat mit Apfel, Linguine mit Spargel und Garnelen, Toskana-Gemüsetopf, Spinatnudeln mit Ziegenkäse, Steaks mit Espressopfeffer, Artischocken-Tortilla mit Zucchini und Schafskäse oder gefüllte Espresso-Crépes haben mich auf den ersten Blick begeistert und mich förmlich gezwungen, dieses Buch mitzunehmen.


Beschreibung & Zutaten

Die Rezepte sind in der Regel für zwei Personen konzipiert und mit Kalorienangaben pro Gericht versehen. Keines der aufgeführten Rezepte benötigt mehr als 30 Minuten und ist mit normalen Zutaten umsetzbar, die man in jedem Supermarkt bekommt. Die Zubereitungsanleitung ist einfach und verständlich verfasst und auch für Laien problemlos umsetzbar. Jedes Gericht ist mit einem Foodfoto versehen und zusätzlich finden sich unter vielen Gerichten noch nützliche Tipps, Tricks oder Infos zur passenden Beilage inkl. Rezept. Ein umfassendes Register am Ende erleichtert die Suche nach dem passenden Rezept. Jedes neue Kapitel beginnt zudem mit einer kleinen Einleitung und nützlichem Wissen zum jeweiligen Wochentag und einem Know-how zum Tagesthema. Auf über 300 Seiten bekommt man so eine große Bandbreite an Rezepten, die mich ziemlich begeistert haben. Kleiner Minuspunkt: Manche Rezepte (ich habe bisher zwei entdeckt) tauchen so auch schon in anderen GU-Kochbüchern auf. Schade, wenn man bereits einige GU-Kochbücher im Regal hat. Bei der Menge an Rezepten kann ich darüber aber noch hinwegsehen.

Das Probekochen


Ich habe aus diesem Buch in kurzer Zeit schon einige Rezepte nachgekocht und das ist immer ein gutes Zeichen. Manche Bücher haben ja nur ein paar Rezepte, die mich interessieren und die ich unbedingt probieren will. Dieses Buch möchte ich fast komplett nachkochen. Ausprobiert habe ich den 'Indischen Kokosfisch' von Seite 275, 'Schnelle Wraps mit Ziegenkäse-Füllung' von Seite 199 und auch den 'Italiano Burger' von Seite 161. Ausnahmslos alle Gerichte haben mich begeistert und äußerst lecker geschmeckt.

Fazit

Dieses Buch hat mich auf den ersten Blick in der Buchhandlung begeistert und ist genau das richtige Werk, wenn man ganz fix Inspiration für leckere und schnelle Gerichte sucht, die man abends nach dem Job noch schnell zaubern kann. Einfache Zutaten und Zubereitungsanleitungen erleichtern das Kochen und bringen am Ende ein perfektes Ergebnis. Absolute Empfehlung!

Die Montag-bis-Freitag-Küche - GU Verlag - 312 Seiten - ISBN 978 3 833 859 984 - Hardcover - 24,99 Euro - zur Leseprobe - bei Amazon kaufen*
*Affiliate Link

Kommentare:

  1. Hallo Petzi,

    sieht toll und vorallem lecker aus, was Du hier nach diesem Buch gezaubert hat! ;-) Überhaupt finde ich Deinen Block sehr schön und informativ.
    Ich selbst bin auch so ein Bücherfreak und möchte dies zukünftig auch gern mit anderen Bücherfreunden teilen. Stehe allerdings noch in den Anfängen mit meinem Blog. Wenn Du bei mir mal reinschaust und vielleicht sogar einen Tip für mich da lässt, freue ich mich! Ich werde auf jeden Fall öfter mal bei Dir reinschauen... Liebe Grüße, Carline

    https://trinecarline.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carline,

    vielen Dank für dein nettes Kompliment. Ich freue mich sehr, wenn du zukünftig öfter vorbeischaust.

    Falls du spezielle Fragen hast, kannst du dich jederzeit gerne per Mail an mich wenden. Ich versuche dir dann auf jeden Fall weiterzuhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen