Körper & Geist | 'Goldene Massageregeln' von Kali Sylvia von Kalckreuth & Frank B. Leder

19 August 2017 | 0 Kommentare

Die beiden Autoren begründeten 1989 die ganzheitliche Methode der Touch-Life Massage und bilden seitdem jährlich Menschen in dieser fundierten Massageform aus. Die Wirksamkeit dieser Massagemethode wurde in mehreren Studien belegt und umfasst neben dem Punkt Massage auch Atem, Achtsamkeit, Energieausgleich und Gespräch.

Die Kraft der Berührung

Die meisten, die diesen Text jetzt lesen, werden wahrscheinlich im ersten Moment lachen. Ein Buch über Massage? Ernsthaft? Ja. Und ich kann euch auch genau erzählen, warum ich dieses Buch gelesen habe. Seit ich denken kann, massiere ich gerne. Früher wollte ich sogar mal einen Schönheitssalon eröffnen, weil ich mir das irgendwie toll vorgestellt habe. Den Plan habe ich verworfen, aber massieren mag ich immer noch gerne. Das hänge ich natürlich nicht an die große Glocke, aber hin und wieder kommen manche Menschen in den Genuss. Arbeitskollegen etwa, gute Freunde oder auch der Mann. Ausnahmslos alle sagen immer, dass ich es unglaublich gut kann und mich damit doch selbstständig machen soll. Ich bin sicherlich noch weit weg von professionell, aber ich habe zumindest ein gutes Händchen dafür. Was auch immer wieder gefragt wird: Wie hast du es gelernt? Und hier kann ich gar nicht sagen, weil ich tatsächlich noch nie ein Buch dazu gelesen habe oder mich irgendwie näher damit beschäftigt habe. Ich hab mir ein paar Tricks und Kniffe von denen abgeschaut, die mich massiert haben. Das war es auch. Als ich dann dieses Buch entdeckt habe, habe ich meine Chance genutzt und mir das ganze mal genauer angeschaut. Schaden kann es schließlich nicht und lernen kann man immer.


Goldene Massageregeln hören sich gut an und nach dem ersten durchlesen habe ich bereits gemerkt, dass ich instinktiv bereits einige Sachen richtig mache. Sich zum Beispiel Zeit nehmen und sich auf den Gegenüber einlassen. In fünf unterschiedlichen Kapiteln gehen die beiden Autoren auf verschiedene Bereiche der Massage ein. Dazu gibt es beispielsweise extra Kapitel zum Thema Massage während der Schwangerschaft, für ältere Menschen oder auch Babymassage. Sehr wichtig finde ich auch den Bereich, in dem die beiden ausführlich erklären, wann keinesfalls massiert werden darf. 


Hauptteil des Buches ist die Massage nach der TouchLife Variante, die von den beiden Autoren entwickelt wurde und die man lernen kann. Mehr als dreihundert Unterrichtsstunden sind dafür nötig. Dieses Buch fasst in kurzen Abschnitten wichtige Punkte zusammen, womit zumindest im privaten Bereich die richtige Umsetzung möglich ist. 

Im dritten Kapitel lernt man in bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen die richtige Umsetzung der einzelnen Massagetechniken für unterschiedliche Körperbereiche. Sowohl die Bilder als auch die schriftliche Anleitung haben mich überzeugt und waren so verständlich verfasst, dass ich sofort wusste, was damit gemeint ist. Im letzten Abschnitt des Buches sind zudem tolle Musik – und Literaturempfehlungen aufgeführt, um sich weiter zu informieren und die Massage musikalisch zu untermalen. 


Fazit

Wer sich ernsthaft für Massage interessiert und sich in diesem Gebiet weiter informieren und fortbilden möchte, dem kann ich dieses Buch wirklich ans Herz legen. Es umfasst viele tolle Bestandteile und Informationen rund um das Thema ganzheitliche Massage und hat mich überzeugt.

Goldene Massageregeln von Kali Sylvia von Kalckreuth & Frank B. Leder - Naturaviva - 152 Seiten - ISBN 978-3-935407-33-5 - Flexcover - 18,- Euro - bei Amazon kaufen*
*Affiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen