Körper & Geist | 'Food Pharmacy - Essen ist die beste Medizin' von Lina Nertby Aurell und Mia Clase

28 September 2017 | 1 Kommentar

Zwei Frauen, die eine Politologin, die andere Werbetexterin starteten beide einen Blog zum Thema Ernährung und Gesundheit, kündigten ihre Jobs, holten den Rat eines Professors für Ernährungswissenschaften ein und hatten im ersten Halbjahr bereits eine halbe Million Leser. Das ist Food Pharmacy und dies hier sind ihre Erkenntnisse in einem wunderschönen Buch.

Iss jede Menge Gemüse in allen Farben

Über den Darm zu sprechen ist seit 'Darm mit Charme' mittlerweile hip und man muss sich nicht mehr verstecken oder hinter vorgehaltener Hand über die Verdauung philosophieren. Negativ meine ich das aber ganz und gar nicht, denn das Thema, über das nie jemand sprechen möchte, ist wichtiger denn je. Unser Immunsystem wird größtenteils vom Darm gesteuert und Forscher fanden bereits vor einiger Zeit heraus, dass der Darm das zweite Gehirn ist. Die Ernährung bekommt unter dem Aspekt einen komplett neuen Stellenwert, und wenn man sich mit seiner Gesundheit beschäftigt, dann ist es durchaus ratsam, sich auch einmal näher mit dem Darm zu beschäftigen.


Die beiden Autorinnen hatten die gleiche Idee und starteten den Blog 'Food Pharmacy', auf dem sie über die richtige Ernährungsweise für die Darmgesundheit berichten. Ihr Buch wurde mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt und erschien überall im gleichen Design. Dafür gab es u.a. auch den Schwedischen Design Preis. Ich finde, dass dies mehr als verdient war, denn das Buch ist optisch eine Augenweide. Designfreunde werden damit ganz sicher ihre wahre Freude haben. Das Blogdesign findet sich ebenso wieder, wie Goldprägungen auf dem Cover, ein weißer Leineneinband und ein harmonisches Layout im Inneren, das mich auf jeder Seite verzückt.


Über das Design will ich aber eigentlich gar nicht philosophieren, ist es am Ende doch Geschmackssache. Vielmehr möchte ich auf den Inhalt dieses Buches eingehen und erzählen, was man darin so finden kann. Es gibt wichtiger Grundpfeiler auf dem Weg zur Darmgesundheit, die alle Schritt für Schritt 'abgearbeitet' werden. Im Buch finden sich nicht nur einige Rezepte, sondern auch viele wichtige Informationen, Erklärungen zu chronischen Entzündungen, Wundermittel für den Darm und viele spannende Tipps, Facts und Listen. Ein Kochbuch ist dieses Buch nicht, sondern eher ein Gesundheitsratgeber. Der stylischste und Schönste, den ich je gesehen habe.


Es gibt viel zu lesen. Das Buch ist aber dennoch so aufgebaut, dass man es immer wieder in Etappen entdecken kann und niemals alles am Stück lesen muss. Man wird es aber dennoch nicht so schnell aus der Hand legen können, denn der Erzähl- und Schreibstil des Autorenduos ist so spannend, wie man es bei einem Ratgeber dieser Art nicht vermuten mag. Wenn es dabei hilft, dass man sich mehr mit seinem Darm und damit der eigenen Gesundheit beschäftigt, dann mag das aber nur positiv sein. Aus beruflicher Erfahrung kann ich nämlich nur viele Ausführungen und Erfahrungen aus dem Buch bestätigen und jeden darin bestärken dieses Thema nicht unter den Tisch zu kehren. Und auch wenn man gesundheitlich vollkommen auf der Höhe ist, so ist es dennoch interessant, welche Lebensmittel sich besonders positiv auswirken und mit welcher Ernährungsweise man besondere Pluspunkte sammelt.


Fazit

Für mich ist dieses Buch eine optische Schönheit im Regal, die ich auch inhaltlich als absolut wertvoll erachte. Der gleichnamige Blog sagte mir bis dato nichts, wird aber nun auf jeden Fall in die Leseliste mitaufgenommen. Ich kann euch dieses Werk nur ans Herz legen und dazu raten, die eigene (Darm-)Gesundheit nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. 

Food Pharmacy - Essen ist die beste Medizin von Lina Nertby Aurell und Mia Clase - übersetzt aus dem Schwedischen von Maike Barth - Hölker Verlag - 192 Seiten - ISBN 978-3-88117-153-3 - Gebundene Ausgabe - 19,95 Euro - bei Amazon kaufen* | bei Thalia kaufen*
*Affiliate Links - Wenn du hierüber bestellst, dann erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts.

1 Kommentar:

  1. Von Darm mit Charme war ich ja auch sehr begeistert wie du weißt, um dieses Buch schleiche ich schon ein bisschen länger herum und weiß nicht so recht, ob ich es mir kaufen sollte oder nicht, bzw. ob ich es lesen möchte. Aber deine Rezension hierzu macht schon Lust auf dieses Buch und mit dem Thema Gesundheit beschäftige ich mich ja schon auch echt gerne. Also überlege ich mal noch ein bisschen :)

    Alles Liebe
    Corinna

    AntwortenLöschen