Buchvorstellung | 'Das 6-Minuten-Tagebuch' von Dominik Spenst

29 Dezember 2017 | 2 Kommentare

Dominik Spenst studierte BWL in drei verschiedenen Ländern. Nach einem schweren Unfall verbrachte er vier Monate im Krankenhaus und entwickelte aus dieser Erfahrung heraus dieses Buch, das er zuerst im Selbstverlag veröffentlicht hat. Aktuell entwickelt er in Berlin die Marke 'UrBestSelf', die sich zum Ziel gesetzt hat Bücher zu kreieren, mit denen sich ihre Nutzer auf ganz individuelle Weise glücklicher, produktiver und achtsamer schreiben.

Ein Buch, das dein Leben verändert

Das sind immer große Worte, die viel Versprechen und dies oft nicht halten können. 'Das 6-Minuten-Tagebuch' ist mir früher (im Selbstverlag) schon öfter über den Weg gelaufen. Dennoch habe ich dem Buch keine weitere Beachtung geschenkt, weil ich ziemlich sicher war, dass ich es wahrscheinlich nur wenige Wochen verwende und es dann wieder unbeachtet im Regal landet. Zu den guten Vorsätzen fürs neue Jahr gehört nun aber auf jeden Fall, das ich dieses Buch regelmäßig ausfülle. Und der Inhalt hat das Potenzial, dass ich dies auch tatsächlich umsetze.


In einem umfassenden Einleitungsteil schreibt der Autor Dominik Spenst wundervolle Dinge über dieses Buch und erklärt auch Schritt für Schritt was es bewirkt, wenn man täglich am Ball bleibt und das Buch mit Leben füllt. Er schreibt aber auch über Gewohnheiten, Selbstreflexion, einer Morgen - und Abendroutine und Dankbarkeit. Die ersten 78 Seiten sind somit gefüllt mit spannender Lektüre, die ich sehr gerne gelesen habe und die mich hier bereits sehr inspiriert und motiviert hat.


Der eigentliche Tagebuchteil ist immer gleich aufgebaut. Es kann übrigens zu jeder Zeit begonnen werden, da es keine vorgedruckten Tage oder Daten enthält. Zu Beginn beantwortet man immer fünf Wochenfragen und hat Platz für persönliche Notizen. Hier kann man vielleicht vermerken, was einem in dieser Woche besonders wichtig ist. Nun folgen sieben Seiten, die man am besten täglich morgens und abends füllt. Die ersten drei Fragen sind nämlich für den Start in den Tag gedacht. "Was würde den heutigen Tag wundervoll machen?" oder "Ich bin dankbar für...".  Dies fokussiert und bereitet einen darauf vor, den Tag bereits dankbar zu beginnen. Abends will das Buch dann zum Beispiel Folgendes wissen: "Was habe ich heute Gutes für mich getan?" oder "Tolle Dinge, die ich heute erlebt habe.". Jede Woche hält zudem eine wöchentliche Herausforderung bereit, die man möglichst erfüllen sollte und ganz viele inspirierende Zitate. Zum Ende eines Monats analysiert man den Verlauf im Monatscheck und hält ehrlich fest, wie viel Zeit man beispielsweise wirklich für sich hatte oder wie dankbar man am Ende war.


Zum Langzeitgebrauch kann ich persönlich noch nichts sagen, da ich das Buch dafür noch nicht ausführlich getestet habe. Ich bin jedoch sehr motiviert an meiner Routine festzuhalten und die Fragen täglich ehrlich zu beantworten. Aufgrund der einfachen Anwendung und der geringen Zeit, die man täglich benötigt, gehe ich aber wirklich davon aus, dass ich das Buch dauerhaft füllen werde. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt hier auf jeden Fall noch ein Update veröffentlichen, um euch auf dem Laufenden zu halten.

Die Aufmachung und Gestaltung der Bücher ist jedoch ein Traum. Es gibt drei verschiedene Farbvarianten, womit auf jeden Fall für jeden ein passendes Buch vorhanden ist. Die Bücher sind in Leinen gebunden und mit einem bronzefarbenen oder silbernen Schriftzug und Lesebändchen versehen. Ein Liebhaberstück, das man gerne zur Hand nimmt und täglich benutzt.


Fazit

'Das 6-Minuten-Tagebuch' kommt in edler Ausstattung daher und begeistert mich inhaltlich auf jeder Seite. Es bietet ganz viel Platz für Gedanken, Selbstreflexion und zudem eine ausführliche Einleitung zu Beginn. Wie es sich im Langzeitgebrauch verhält, wird sich noch zeigen, aber dennoch würde ich dieses Buch jedem empfehlen, der sich in Achtsamkeit üben will und der sein Wohlbefinden zum persönlichen Projekt machen möchte.

Das 6-Minuten-Tagebuch von Dominik Spenst - Rowohlt Verlag - 272 Seiten - ISBN 978 - 3 - 499 - 63387 - 4 - Gebundene Ausgabe in Leinen - in drei Farbvarianten erhältlich

Kommentare:

  1. Hey!
    Das klingt alles richtig toll, danke für den Tipp!
    Ohne dich wäre ich vermutlich nicht auf das Büchlein gestoßen.
    25€ ist zwar nicht sehr günstig, aber die Aufmachung und die Qualität rechtfertigen den Preis natürlich. Vielleicht lasse ich es mir einfach schenken :)

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
  2. Hi!
    Ich bin ein großer Notiz- und Tagebuchfan, aber dieses Büchlen habe ich noch nirgendwo gesehen...klingt jedoch so interessant und sieht echt hübsch aus, dass ich mir das bestimmt bald zulegen werde😍
    xx Isa

    AntwortenLöschen